Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Züchter freuen sich über Nachwuchs im Verein
Lokales Teltow-Fläming Züchter freuen sich über Nachwuchs im Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 31.10.2016
Leif und Lotta wurden mit einem Sonderpreis geehrt. Quelle: Victoria Barnack
Anzeige
Werbig

Drei Jahrzehnte haben Horst Liske und einige andere Mitglieder des Kleintierzuchtvereins D733 Riesdorf schon gemeinsam durchlebt. „Natürlich gab es Höhen und Tiefen“, sagte der Vorsitzende am Wochenende. Momentan geht es wieder bergauf. Denn nicht nur die Tiere haben Nachwuchs bekommen, auch der Verein selbst kann sich inzwischen wieder über mehr Mitglieder freuen. Nach der Wende war es besonders schwierig gewesen. „Im nächsten Jahr werden wir insgesamt 15 Züchter sein“, sagte Liske. Am vergangenen Wochenende wurde aber zunächst einmal das 30-jährige Vereinsbestehen mit einer Schau gefeiert.

Unter den Züchtern und damit erstmals als Aussteller dabei waren am Sonnabend und Sonntag auch Leif und Lotta Liske. Die beiden Sieben- und Achtjährigen sind die neuesten und jüngsten Mitglieder im Kleintierzuchtverein aus Riesdorf. Die junge Zuchtgemeinschaft trug mit dem Nachwuchs ihrer Weißgrannen, einer Kaninchenrasse, zum Gelingen der Jubiläumsschau in Werbig bei. „In diesem Jahr sind wir mehr Aussteller mit mehr Tieren als im vergangenen Jahr“, freute sich der Vereinsvorsitzende. Mehr als 160 Tiere aus 40 Rassen, darunter samtige Kaninchen, weiße Tauben und schwarze Hühner, konnten die Besucher bestaunen und zum Teil sogar kaufen.

An der Schau beteiligten sich auch Züchter aus anderen Vereinen wie aus Meinsdorf und Jüterbog. „Zu ihnen haben wir ein freundschaftliches Verhältnis“, erzählte Liske. Zum Ende der Kleintierschau gab es deshalb auch für die vereinsfremden Aussteller Pokale. „So sichern wir ihre Teilnahme im kommenden Jahr“, scherzte der Vorsitzende.

Von Victoria Barnack

Ein gemeinsamer Ausflug mit einer Gruppe von zum Teil kostümierten Zweiradfahrern endet für eine 16-Jährige tödlich: Die junge Mopedfahrerin gerät am Sonntag in der Gemeinde Großbeeren (Teltow-Fläming) bei einem tragischen Verkehrsunfall unter ein Auto und verliert ihr Leben.

30.10.2016
Teltow-Fläming MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“ - Freunde der Familie

Bei Familie Yassin ist es nie ruhig. Wie es sich für die arabische Gastfreundschaft gehört, haben Mohammed und Rabiha ständig Besuch. Der junge Syrer Adel Harmoush gehört inzwischen fast zur Familie. Er gibt den Kindern Nachhilfe.

30.10.2016

500 Jahre Reformation werfen auch in der Region ihre Schatten voraus. Vor allem in Jüterbog wird es ab dem Reformationstag, dem 31. Oktober, viele Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema geben. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick.

30.10.2016
Anzeige