Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zulassungsstelle Zossen bleibt geöffnet

Landrätin dementiert Gerüchte Zulassungsstelle Zossen bleibt geöffnet

Im Internet kursieren Gerüchte, die Zulassungsstelle in Zossen solle geschlossen werden. Das stimmt nicht, sagt Landrätin Kornelia Wehlan. Lediglich der Mietvertrag war ausgelaufen und wurde nun um drei Jahre verlängert. Mittelfristig denkt der Kreis aber über eine Konzentration der Zulassungsstellen nach.

Voriger Artikel
Großer Andrang im Asylheim in Wünsdorf
Nächster Artikel
TV-Geräte im Wert von 100 000 Euro gestohlen

Das Kreishaus in Luckenwalde

Quelle: Hahn

Luckenwalde. „Es stimmt nicht, dass die Kfz-Zulassungsstelle in Zossen zum 31. März 2016 geschlossen wird.“ Das sagte Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) am Montagabend bei der Sitzung des Kreisausschusses in Luckenwalde.

Damit reagierte die Hauptverwaltungsbeamtin der Kreisverwaltung auf entsprechende Gerüchte, die vor allem im Internet kursieren.

Es stimme aber sehr wohl, so die Landrätin, dass der Mietvertrag zum 31. März diesen Jahres für die Zossener Zweigstelle des Straßenverkehrsamtes an der Stubenrauchstraße auslaufe. Deshalb habe man sich in Mietverhandlungen befunden. So werde das Mietverhältnis um drei Jahre verlängert, berichtete Kornelia Wehlan.

Allerdings räumte sie ein, dass es durchaus Überlegungen gebe, die beiden Standorte der Zulassungsstelle in Zossen und in Luckenwalde aus Kostengründen zu konzentrieren. Doch diese Überlegungen seien noch nicht abgeschlossen.

Als Kriterien für eine Standortwahl nannte Wehlan, dass es sich dabei vorzugsweise um eine eigene Liegenschaft handeln soll, um Mietkosten zu sparen, und eine gute Erreichbarkeit gewährleistet sein muss. Natürlich müssten dabei auch Fragen des Personalmanagements berücksichtigt werden.

„Der Prüfvorgang läut noch“, so die Landrätin, „die Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.“ Natürlich würden dabei auch die Kreistagsabgeordneten mit einbezogen, versprach Wehlan.

Diese Maßnahmen der Haushaltssicherung und -konsolidierung seien eben noch nicht abgearbeitet. „Wir gehen dabei aber nicht von unserem Prinzip der Bürgerfreundlichkeit ab“, betonte Landrätin Wehlan.

Von Hartmut F. Reck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg