Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Zwei Bewerber für das Bürgermeisteramt
Lokales Teltow-Fläming Zwei Bewerber für das Bürgermeisteramt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:10 27.02.2018
Zwei Amts-Mitarbeiterinnen und fünf Einwohnerinen prüften als Wahlausschuss die Bewerbungsunterlagen. Quelle: Uwe Klemens
Anzeige
Lichterfelde

Der Wahlkampf um den Posten des Oberhauptes für die Gemeinde Niederer Fläming ist eröffnet. Mit der im November erfolgten Bestätigung des Beitritts zum Amt Dahme stand fest, dass die 3100 Einwohner zählende Gemeinde künftig keinen haupt-, sondern einen ehrenamtlichen Bürgermeister haben wird. Am Mittwochnachmittag beriet der siebenköpfige Wahlausschuss über die Zulässigkeit der eingegangenen Bewerbungen für das Amt.

Mit nur zwei Kandidaten gestaltet sich das Bewerbefeld übersichtlich. Hohenseefelds Ortsvorsteherin Sandra Klimaschewski (48), die erst im Januar als amtierende Bürgermeisterin bestätigt wurde, sowie Wiepersdorfs Ortsvorsteher Matthias Wäsche (40) haben ihre Unterlagen eingereicht, die vom Ausschuss für korrekt befunden wurden.

Bis zur Wahl am 22. April werden alle Wahlberechtigten benachrichtigt und zum Urnengang oder zur Briefwahl aufgefordert. Der Wahlsieger muss nicht nur die einfache Mehrheit der Voten auf sich vereinen, sondern seine Stimmenzahl muss mindestens 15 Prozent aller Wahlberechtigten ausmachen.

Die Auszählung der Wahlzettel erfolgt am Wahlabend in den 15 Wahllokalen. Das vorläufige Ergebnis wird zwei Tage später vom Wahlvorstand kontrolliert und bestätigt. Eine Woche hat der Gewinner Zeit, die Wahl anzunehmen und bleibt ab dem Tag darauf für fünf Jahre im Amt.

Von Uwe Klemens

Der Start der gemeinsamen Interessenvertretung der Jüterboger Sportvereine war verheißungsvoll. Nun legt das Gremium seinen ersten Arbeitsbericht vor.

27.02.2018

Im Luckenwalder Stadttheater wurden bei der großen Andrew-Lloyd-Webber-Gala Ausschnitte aus den weltbekannten Musical-Highlights Evita, Starlight Express und Sunset Boulevard gezeigt. Das Haus war lange ausverkauft. Das Publikum tobte.

26.02.2018

Die Polizei sucht drei junge Männer, die von einem Rentner offenbar beim Autoknacken erwischt wurden, sich wehrten und ihn dabei verletzten. Der 73-Jährige hatte die Täter beobachtet, wie sie sich in Luckenwalde an einem Auto zu schaffen machten. Er wollte sie festhalten, bezahlte seinen Mut aber mit einer Verletzung und kam ins Krankenhaus.

26.02.2018
Anzeige