Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Uckermark Brandenburger Rentner verunglücken auf A20-Rastplatz
Lokales Uckermark Brandenburger Rentner verunglücken auf A20-Rastplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 03.09.2018
Bei dem Unfall wurden der Fahrer und seine 77-jährige Ehefrau verletzt. Quelle: Tilo Wallrodt/symbolbild
Anzeige
Strasburg

Ein 77-jähriger Fahrer eines Mercedes aus Velten (Landkreis Oberhavel) fuhr mit seinem Auto auf den Parkplatz Ravensmühle bei Strasburg (Uckermark). „Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit verlor er dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links ab und überfuhr die festverankerte, rot-weiß gestreifte Leitplatte“, sagte ein Polizeisprecher.

In der weiteren Folge fuhr der Rentner mit dem PKW die dortige Böschung hinauf und kam oben auf der Böschung zum Stillstand. Dadurch wurden der Fahrer und seine 77-jährige Ehefrau verletzt.

Beide wurden in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden an der Leitplatte, der Böschung und am PKW mit einem Gesamtschaden von 10.000 Euro.

kha

Blaualgen breiten sich in Brandenburg in diesem Sommer aus. Erst traf es Ostprignitz-Ruppin. Jetzt kämpft auch die Uckermark gegen die Cyanobakterien.

25.07.2018
Uckermark Heimat der Bundeskanzlerin - Merkel wird Ehrenbürgerin in Templin

Angela Merkel verspürt zu Brandenburg immer noch Heimatliebe. „In der Uckermark fühle ich mich zu Hause“, sagte sie vor einigen Jahren der MAZ.

27.06.2018

Dieses Mal fiel er nicht wegen eines fehlenden Fahrscheines auf, aber seine „Altlasten“ waren auch der Bundespolizei bekannt. Pech für den 37-jährigen Berliner: Am Dienstag musste er eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

20.06.2018
Anzeige