Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Uckermark Frau rettet sich aus brennendem Haus und bricht zusammen
Lokales Uckermark Frau rettet sich aus brennendem Haus und bricht zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 10.05.2018
Passow

Eine Frau ist vor den Flammen in ihrem Wohnhaus in der Uckermark geflohen und anschließend zusammengebrochen.

Die 49-jährige Mieterin konnte sich durch ein Fenster aus dem brennenden Haus befreien und so von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Warum das Feuer am Mittwochabend in der Reihenhaushälfte in der Gemeinde Passow ausgebrochen war, blieb zunächst unklar.

Das Haus ist laut Polizei nicht mehr bewohnbar.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Anna Ringle

Bei vorbereitenden Arbeiten für die Erdgastrasse Eugal sind Archäologen bei Angermünde auf ein gut erhaltenes menschliches Skelett gestoßen. Es stammt vermutlich aus der Steinzeit. Der Mensch war einst hockend begraben worden.

25.04.2018

Ein Mann wollte mit seinem Traktor einen Hang im Raum Lychen (Uckermark) pflügen, als das rund 800 Kilogramm schwere Fahrzeug umkippte und auf ihn stürzte. Für den 68-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

24.04.2018

Sie wollte die Straße überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst: In Schwedt an der Oder (Uckermark) ist am Donnerstag eine Frau schwer verletzt worden. Sie verstarb wenig später in einer Klinik.

10.04.2018