Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Ungewöhnliches Diebesgut

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 8. Mai Ungewöhnliches Diebesgut

Die Polizei in Teltow-Fläming wurde vor allem wegen Diebstählen gerufen: Ein Sportboot nebst Trailer wurde in Zossen gestohlen, in Blankenfelde wurde ein Multifunktionslenkrad nebst Airbag und Sonnenbrille entwendet und in Ludwigsfelde erleichterte ein Trickbetrüger Angestellte zweier Läden um Bargeld und Portemonnaie.

Voriger Artikel
Datenschutz-Skandal im Mittenwalder Rathaus?
Nächster Artikel
Auf Quad aufgefahren


Quelle: dpa

Zossen: Sportboot entwendet. Ein Sportboot der Marke Bayliner ist von einer Freifläche eines Autohauses in der Zossener Stubenrauchstraße gestohlen worden. Die unbekannten Diebe entwendeten auch den dazugehörigen Trailer. Dieser hat das amtliche Kennzeichen BRB-Z 398. Passiert ist das bereits Ende April, wie die Polizei nun bekannt gab. Der Schaden wird mit 13 000 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 03371- 6000 entgegen.

+++

Blankenfelde: Airbag gestohlen

Unbekannte entwendeten aus einem im Blankenfelder Fuchspaß abgestellten BMW das Multifunktionslenkrad mit Airbag sowie eine Sonnenbrille. Als Tatzeitraum gibt die Polizei Mittwochabend bis Freitagvormittag an. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

+++

Blankenfelde: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter öffneten am frühen Freitagmorgen gewaltsam die Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Blankenfelder Griegstraße. Nach ersten Erkenntnissen wurde Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit 350 Euro angegeben. Es konnten Spuren gesichert werden und eine Anzeige wurde gefertigt.

+++

Jüterbog: Golf entwendet

Ein Golf ist aus einer Garage in der Jüterboger Straße An den Anlagen gestohlen worden. Der Wagen hat das amtliche Kennzeichen TF-U 540, er war in einer unverschlossenen Garage auf einem unverschlossenen Grundstück abgestellt. Die Tat muss sich in der Zeit vom frühen Freitagabend bis zum frühen Samstagmorgen ereignet haben. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und fertigte eine Anzeige. Der Schaden wird mit 2000 Euro beziffert.

+++

Ludwigsfelde: Diebstahl aus Geschäften

Mit dem Trick, sich als Ortsunkundiger auszugeben, gelang es einer bislang unbekannten männlichen Person, am Freitagvormittag in gleich zwei Geschäften an der Potsdamer Straße in Ludwigsfelde Bargeld zu erbeuten. Er lenkte in beiden Läden die Angestellten ab und entwendete im ersten Fall Bargeld und im zweiten Fall das Portemonnaie einer Angestellten.

+++

Trebbin: Angler ohne Genehmigung

Beim Schwarzangeln erwischt wurde ein 23-jähriger Ludwigsfelder am Freitagabend in den Ahrensdorfer Kiesgruben. Da er nicht im Besitz der fürs legale Angeln erforderlichen Dokumente war, wurde gegen ihn eine Anzeige durch die Fischereiaufsicht gefertigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg