Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Babelsberger verlieren knapp in Nordhausen

Box-Bundesliga Babelsberger verlieren knapp in Nordhausen

Das war knapp: Mit 10:11 mussten sich die Boxer von Motor Babelsberg in der Bundesliga beim Nordhäuser SV geschlagen geben. Nach zwei Siegen war das die erste Niederlage für die Motor-Staffel.

Voriger Artikel
„Unser Ziel ist die Meisterschaft“
Nächster Artikel
Quarkbällchen für den guten Zweck

Abass Baraou (r.) gewinnt im Weltergewicht.

Quelle: Foto: Detlev Scheerbarth

Nordhausen. Abass Baraou strahlte. Der deutsche Meister im Weltergewicht hatte gerade den Ungarn Balazs Bacskai nach Punkten besiegt. Es war ein taktisch und konditionell glänzender Auftritt des 21-jährigen Boxers von Motor Babelsberg. Doch am Ende unterlag die Motor-Staffel in der Box-Bundesliga beim Nordhäuser SV mit 10:11 und belegt nun Platz zwei hinter den Thüringern.

Im ersten Kampf des Samstagabends hatte Bantamgewicht Omar El-Hag seinen Gegner Alan Didigov sicher beherrscht. Der bayrische Neuzugang Eugen Dahinten konnte das Duell im Halbweltergewicht gegen Kastriot Sopa für sich entscheiden. Nur Kapitän Atdhe Gashi hatte enttäuscht. Gegen den Polen Radomir Obrusniak verlor er nach Punkten.

Sehr aktiv ging Josef Attanjoui in die folgende Auseinandersetzung im Mittelgewicht. Der für Nordhausen boxende Kölner Denis Radovan gewann allerdings knapp. Auch Sadula Abdulai musste sich geschlagen geben. Im Halbschwergewicht unterlag er Ibragim Bazuev, mit dem er sich bei den deutschen Meisterschaften die Bronzemedaille geteilt hatte. Nach jeweils drei Siegen beider Mannschaften lag die Entscheidung bei den Superschweren. In dieser Gewichtsklasse über 92 Kilogramm hatte Ralph Mantau für Babelsberg einen neuen Mann verpflichtet. Der 25-jährige Bulgare Petar Belberov, EM-Dritter, unterlag jedoch dem Russen Vladimir Ivanov . Motor-Trainer Mantau sagte: „Wir waren nah dran, Gashi hätte seinen Kampf nicht verlieren dürfen. Und im Halbschwergewicht konnten wir den Niederländer Peter Mullenberg nicht adäquat ersetzen.“

Von Detlev Scheerbarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.