Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Brandenburg/Havel
Tennis-Rücktritt
Herbert Nowotny

Herbert Nowotny ist nach 42 Jahren als Vorsitzender des TC BSC Süd 05 zurückgetreten. Nach Differenzen im Vorstand schmiss er die Brocken hin. Michael Stippa führt den Verein jetzt kommissarisch.

  • Kommentare
mehr
Wettkämpfe auf dem Beetzsee
Ruder-Wettkampf auf dem Beetzsee.

Kanu oder Rudern? Blick nach vorn oder hinten? Paddel oder Riemen und Skull? Ganz so einfach ist die Unterscheidung der beiden konkurrierenden Wassersportarten für den Laien nicht. Pünktlich zum Start der Ruder-Europameisterschaften auf dem Beetzsee erklären wir die Unterschiede und die Disziplinen, in denen vom 6. bis 8. Mai in Brandenburg um Gold gekämpft wird.

  • Kommentare
mehr
Sportliches Großereignis
Willkommen zur  EM in Brandenburg! Dieses Banner ziert seit einigen Tagen den Giebel eines Hauses am Neustädtischen Markt.

Groß war der Jubel unter den Brandenburger Delegierten, als am Abend des 31. Mai 2014 die Nachricht verkündet wurde. Am Rande der letzten Europameisterschaft der Ruderer in Belgrad erfuhren sie, dass die Havelstadt den Zuschlag für die nun anstehenden Wettkämpfe auf dem hiesigen Beetzsee bekommt. Wir skizzieren noch einmal die umfangreichen Vorbereitungen seither.

  • Kommentare
mehr
Mit dem Bus an die Strecke
Fini Sturm grüßt aus dem mit EM-Werbung beflaggten Regionalexpress der Linie 1.

Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel (VBBr) lassen extra zur Ruder-EM von Freitag, 6. Mai, bis Sonntag, 8. Mai, die Buslinie P/533 zusätzlich zwischen dem Hauptbahnhof und der Regattastrecke fahren. Am Hauptbahnhof besteht dabei zur vollen Stunde Anschluss von und zu den Zügen des RE 1. Wir zeigen, wie Sie am schnellsten zur Regattastrecke kommen.

  • Kommentare
mehr
Coach von Fini Sturm
Andreas Herdlitschke mit seinen beiden Mädels Fini (l.) und Marie, die er bei der EM betreuen wird.

Unter den vielen Trainern, die sich während der Europameisterschaft auf der Regattastrecke in Brandenburg tummeln, ist mit Andreas Herdlitschke auch ein Brandenburger. Der 52-Jährige betreut den leichten Doppelzweier mit Fini Sturm und Marie-Louise Dräger, der durchaus Medaillenchancen haben sollte.

  • Kommentare
mehr
Maskottchen der Regattastrecke
Beetzi gut gelaunt bei der Kanu-EM 2014.

Über einem blauen Plüschkostüm schwebt eine Weltkugel über das Gelände: Beetzi, das Maskottchen der Regattastrecke und noch heute bestens bekannt von der Kanu-EM 2014, wird auch bei der Ruder-EM in Brandenburg an der Havel wieder am Start sein – und dann große und vor allem kleine Besucher der Wettkämpfe begeistern.

  • Kommentare
mehr
Brandenburger Ruderin
Fini Sturm hat Olympia fest im Blick.

Fini Sturm ist 20 Jahre alt, hat ihr Abitur mit einem Schnitt von 1,0 absolviert, ist Leistungssportlerin und studiert Medizin. Die Brandenburgerin freut sich aktuell auf die bevorstehenden Ruder-Europameisterschaften auf dem heimischen Beetzsee. Diese Wettkämpfe sind für sie mehr als nur ein Test für das ganz große Highlight des Jahres – Olympia in Rio.

  • Kommentare
mehr
Aktive und Sponsoren auf Havel-Tour
Die D-Jugend der Fußballerinnen des FC Borussia Belzig erreichten in der Kategorie „Weibliche Mannschaft des Jahres“ Platz 4.

Auf dem Haveldampfer „Pegasus” fand am Donnerstagabend in Brandenburg an der Havel die Siegerehrung der inzwischen 15. MAZ-Sportlerwahl statt. Unter den Preisträgern war auch Fini Sturm. Die 20-jährige Ruderin fiebert ihrer Teilnahme an der Heim-EM in einer Woche auf dem Beetzsee entgegen.

mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.