Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Die MAZ sucht wieder die Sportler des Jahres

Die Besten aus 2016 Die MAZ sucht wieder die Sportler des Jahres

24 von Stadt- und Kreissportbund sowie MAZ-Sportredaktion in Brandenburg und Bad Belzig ausgewählte Kandidaten aus der Havelstadt und der Umgebung sowie aus dem Fläming gehen ab Samstag bei den männlichen und weiblichen Einzelsportlern und Mannschaften ins fast vierwöchige Rennen um die Stimmen. Die Wahl endet am 14. März um 12 Uhr.

Voriger Artikel
Brandenburg überrascht in Braunsbedra
Nächster Artikel
Dampferfahrt beschließt die MAZ-Sportlerwahl

Auch Ruderin Fini Sturm befindet sich bei der Sportlerwahl 2016 unter den Nominierten.

Quelle: picture alliance / Frank May

Brandenburg/Bad Belzig. 24 von Stadt- und Kreissportbund sowie MAZ-Sportredaktion in Brandenburg und Bad Belzig ausgewählte Kandidaten aus der Havelstadt und der Umgebung sowie aus dem Fläming gehen ab Samstag bei den männlichen und weiblichen Einzelsportlern und Mannschaften ins fast vierwöchige Rennen um die Stimmen. Die Wahl endet am 14. März um 12 Uhr. Bei der Festlegung der Kandidaten ging es wie gewohnt um sportliche Erfolge. Egal auf welcher Ebene.

Viele bekannte Gesichter bei den Einzelsportlern

Kandidatin für den Titel Sportlerin des Jahres ist Franceska Felgentreu vom TSV Treuenbrietzen. Die Tischtennis-Spielerin holte im Dezember bei den Nachwuchs-Landesmeisterschaften in der weiblichen Jugend im Doppel mit Spielpartnerin Vanessa Gerloff vom SV Dreetz trotz ihres Handicaps einer Knieverletzung die Bronzemedaille. Zudem hatte sie maßgeblichen Anteil an der Titelverteidigung der fünften Treuenbrietzener Mannschaft des Flämingpokals der vorigen Saison.

Tischtennisspielerin Franceska Felgentreu

Tischtennisspielerin Franceska Felgentreu

Quelle: Jörgen Heller

Tina Hulsch vom BSRK 1883 holte sich nach ihrer Babypause bei der Bowling-EM in Wien Gold im Trio-Wettbewerb und Silber im Team. Und Ellen Schlieker vom VfL Brandenburg gewann in ihrer Altersklasse den DM-Titel über 400-Meter-Hürden. Lara Sens vom Ländlichen Reit- und Fahrverein Schlalach konnte bei den Landesmeisterschaften in Neustadt (Dosse) im Juli mit ihrem Pferd Carpe Diem im Dressurreiten Junge Reiter den Vize-Landesmeistertitel erringen.

Dauerkandidatin Fini Sturm steht natürlich zur Wahl

Anke Siegl von der Laufgruppe des TSV Wiesenburg wurde im vergangenen Jahr Siegerin beim Brandenburg Cup, einer Serie von 15 Laufveranstaltungen, in der Altersklasse der Seniorinnen 40. Zudem erzielte sie starke Ergebnisse bei Marathonläufen, unter anderem beim Berlin Marathon. Fini Sturm ist Ruderin des RCHB und fast schon Dauerkandidatin der MAZ-Sportlerwahl. Als deutsche Vizemeisterin schaffte sie den Sprung in den leichten Doppelzweier und ging für Deutschland bei den olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start.

Nils Ruben Otto ist Nachwuchssegler des MBSV und wurde im vorigen Jahr Landesjugend-Sieger. Der Läufer Thomas Schulz dominierte im vergangenen Jahr sämtliche Laufwettbewerbe in der Region. Rolf Stepper ist Master-Schwimmer des SV Wasserfreunde Brandenburg und errang im vergangenen Jahr bei verschiedenen Wettkämpfen für Altersklassensportler Pokale und Medaillen. Ludwig Sternberg vom Reit- und Fahrverein Niederwerbig sicherte sich bei den Landesmeisterschaften in Neustadt (Dosse) im Juli mit seinem Pferd Pentagon den Landesmeistertitel im Springen Junge Reiter.

Dominic Weinreich (vorn) fährt erfolgreich für den BSC Süd 05

Dominic Weinreich (vorn) fährt erfolgreich für den BSC Süd 05.

Quelle: privat

Michael Traus vom Judoclub Bad Belzig 93 konnte bei Deutschen Einzel-Meisterschaften in Berlin in der Altersklasse Ü60 seinen DM-Titel aus dem Vorjahr wiederholen. Dominic Weinreich vom Brandenburger SC Süd 05 ist ein Radsport-Talent, das im vergangenen Jahr den Kloster-Cup gewinnen konnte.

Nominierte Teams: Rope Skipping erstmals dabei

Erstmals ist die Sportart Rope Skipping bei der Sportlerwahl mit dabei. Betrieben wird das „Seilspringen“ beim ASC Brandenburg 03 . Nach der Gründung konnten die Mädels bereits erste Erfolge feiern. Für einen Meisterschafts-Hattrick sorgten die C-Junioren-Fußballerinnen der SpG FC Borussia Belzig/FC Stahl Brandenburg . Nachdem sie in den zwei Spielzeiten zuvor bereits Kreisliga-Meisterinnen werden konnten, setzten sie mit dem Gewinn des Landesliga-Titels im Juni noch einen drauf.

Die Fußball-Frauen des FC Borussia Brandenburg konnten sich nach mehrjähriger Pause schnell wieder in der Landesliga etablieren und rangiert auf der Hinrunden-Tabelle auf dem 2. Platz. Der FSV Viktoria Brandenburg hatte ein tolles Jahr. Die Fußballerinnen holten den Kreispokal, den Hallentitel und den Vizetitel auf dem Rasen. Hinzu kam vor wenigen Wochen der Herbstmeistertitel. Die B-Junioren-Handballerinnen des Märkischen BSV Belzig sicherten sich in der Vorsaison nach elf Siegen und nur einer Niederlage den Kreismeistertitel. Die A-Jugend-Handballerinnen des SV63 Brandenburg-West blieben in der Hinrunde der Brandenburgliga ungeschlagen und haben den Titel fest im Visier.

Auch die Fußball-Frauen des FC Borussia Brandenburg sind nominiert

Auch die Fußball-Frauen des FC Borussia Brandenburg sind nominiert.

Quelle: Marcus Alert

Auch sechs männliche Teams sind natürlich wieder dabei. Der Jugend-Förder-Verein Havelstadt Brandenburg verpasste mit seiner A-Jugend in der Fußball-Brandenburgliga nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Landesmeister-Titel. Der Männer-Mannschaft des Schützenvereins Brück gelang in der abgelaufenen Saison die erfolgreiche Titelverteidigung des Landesmeistertitels in der Disziplin Freie Pistole. Die SG Wasserball Brandenburg holte 2016 den Ostdeutschen Pokal und auch die Meisterschaft. Und am Jahresende stand die Mannschaft erneut an der Tabellenspitze.

Die fünfte Tischtennis-Mannschaft des TSV Treuenbrietzen konnte in der vergangenen Saison souverän den Gewinn des Flämingpokals wiederholen. Der TTC Post Brandenburg hat eine sehr erfolgreiche Tischtennis-Jungenmannschaft. Das Team stieg im Frühjahr als Tabellendritter in die Verbandsliga auf und steht dort jetzt etwas überraschend auf Rang eins. Bleibt es so, würde der TTC einen Landestitel holen. Die U16-Volleyballer des VC Blau-Weiß Brandenburg sicherten sich Ende vergangenen Jahres völlig überraschend beim Endrundenturnier den Landesmeistertitel.

Unterstützung durch zahlreiche Sponsoren

Mit Unterstützung der Förderer des Sports können sich die Sieger der MAZ-Sportlerwahl über Geldpreise freuen. Für die besten Teams gibt es von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und den Stadtwerken Brandenburg jeweils 500 Euro. Immerhin 250 Euro gewinnen wieder die besten Einzelsportler. Das Geld kommt von der in Rietz ansässigen Metallbaufirma Windeck und von der Firma Europcar, die ihren Sitz am Hauptbahnhof hat.

Und den wiederum von der Sportjugend Potsdam-Mittelmark ausgelobten Jugendpreis erhält der Sportler oder die Mannschaft unter 18 Jahren mit den meisten Stimmen nach den Kategorie-Siegern. Der Preis in Höhe von 200 Euro wird erneut von der Brandenburger Firma Atlas Informationssysteme GmbH zur Verfügung gestellt.

Die Wochen-Preise der MAZ-Sportlerwahl

23. bis 24. Februar

Radsport Bertz aus der Brielower Straße stellt einen 25-Euro-Gutschein zur Verfügung. Das ,,hair-Team“ von Monika Nowotny mit dem Friseurgeschäft in der Steinstraße 13 spendiert ein Haarpflege-Set im Wert von etwa 40 Euro.

27. Februar bis 3. März

Das Sportgeschäft Bo&SS von Ulf Hake in der Brandenburger Reimerstraße 14 spendiert einen Gutschein in Höhe von 30 Euro. Das Reisebüro SK-Tours in der Wilhelmsdorfer Straße in der Havelstadt stellt einen 30-Euro-Gutschein bereit. Die Stadtwerke spendieren einen Rucksack voller Überraschungen. Die „Kneipe Pur“ von Gernot Brätz in der Plauer Lewaldstraße spendiert einen 50-Euro-Essengutschein. Und zwei Tageskarten für das Marienbad mit Spaßbad, Sauna und Schwimmbad spendiert das Brandenburger Marienbad.

6. bis 10. März

Das Lehniner Renault-Autohaus Weinreich stellt für ein Wochenende ein Auto zur Verfügung. Frank Janzen von Ehrhard-Sport aus Damsdorf stellt als Tagespreis einen 50-Euro-Einkaufsgutschein zur Verfügung. Die Ergo-Victoria-Bezirksdirektion vom Neustadt Markt lässt ein Überraschungspaket verlosen. Die einzige Brauerei der Stadt Brandenburg, das Brauhaus Plaue, „Kneipe Pur“ in der Lewaldstraße, stellt einen Zwei-Liter-Siphon hausgebrautes Bier als Preis zur Verfügung. Der Krug kann später, dann aber auf eigene Kosten, immer wieder nachgefüllt werden. Das Bildungswerk des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark sponsert einen Gutschein über 50 Euro für eine Sportkursreihe. Es kann dabei zwischen Wassergymnastik, Aerobic, Yoga oder auch Pilates gewählt werden.

13. und 14. März

Die MAZ-Ticketeria in der Sankt-Annen-Galerie in Brandenburg stellt einen 25-Euro-Gutschein für die Ticketeria zur Verfügung. Der Vegas Jeans Store in der Brandenburger Steinstraße 55 spendiert einen 30-Euro-Gutschein.

In die Montags-Ziehung kommen alle Original-Zettel , die bis zum vorangegangenen Freitag bei der MAZ eingegangen sind. Abgabestellen in der Havelstadt Brandenburg sind die MAZ-Ticketeria in der Sankt-Annen-Galerie. In Belzig ist dies die MAZ-Lokalredaktion in der Niemegker Straße und in Treuenbrietzen Döring-Lotto in der Großstraße 13.

Die Pokale für die Sieger liefert wie gewohnt Frank Janzen von der Firma Erhard-Sport aus Damsdorf. Und die Urkunden werden von der in der Brielower Straße ansässigen Druckerei Henry Bertz, Inhaberin ist mittlerweile Susanne Zuckschwerdt, hergestellt und überreicht.

Ehrung findet traditionell auf den Havelgewässern statt

Die Ehrung der Sieger und Platzierten dieser Wahl findet auf dem Motorschiff „Pegasus” der Brandenburger Nordstern-Reederei statt. Familie Bischof schippert im April mit den Sportlern und Förderern wieder über die Gewässer. Das Essen dazu wird vom Partyservice Lindner aus Butzow kostenlos für die Sportler zubereitet. Die Getränke bezahlen die hiesige fqg-Transfer-Gesellschaft von Volker Podzimek mit Sitz am Beetzseeufer und die Firma Öko-Rein GmbH aus der Friedrichshafener Straße 22. Doch nicht nur die Sportler können bei dieser Wahl gewinnen.

Die Ehrung findet auch 2017 wieder, wie hier im vergangenen Jahr, auf dem Schiff „Pegasus“ in Brandenburg statt

Die Ehrung findet auch 2017 wieder, wie hier im vergangenen Jahr, auf dem Schiff „Pegasus“ in Brandenburg statt.

Quelle: Jörgen Heller

Immer montags werden die Wochengewinner gezogen, die diverse attraktive Preise gewinnen. Es können täglich auch mehrere Coupons auf einen Namen abgegeben werden. Doch sollte auf jedem Coupon natürlich unbedingt die Anschrift zu finden sein. Nur dann kann man einen der Tagesgewinne erhalten.

Von Marcus Alert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.