Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
SV 63 bleibt auf einem Abstiegsplatz

Ostsee-Spree-Liga Frauen SV 63 bleibt auf einem Abstiegsplatz

Die Frauen des SV 63 haben zum Abschluss der Ostsee-Spree-Liga deutlich bei Pro Sport Berlin verloren. So beendeten sie die Saison auf einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft hat sich nach dem Abpfiff aufgelöst.

Voriger Artikel
SV 63 personell auf dem Zahnfleisch
Nächster Artikel
Titelverteidiger ist dem Druck gewachsen

Das Frauenteam des SV 63 Brandenburg-West hatte am Sonnabend seinen letzten Auftritt.

Quelle: Foto: Ale

Berlin. Die Handballerinnen des SV 63 Brandenburg-West haben das Ziel, zum Abschluss der Ostsee-Spree-Liga-Saison bei Pro Sport Berlin zu gewinnen, deutlich verpasst. Durch die 19:27-Niederlage verbleiben die Brandenburgerinnen auf dem 10. Platz und sind damit wohl abgestiegen. Das spielt letztlich aber keine Rolle, da es die Mannschaft in der nächsten Saison nicht mehr geben wird. Sonnabend war Schluss, verabschiedete sich Trainer Uwe Papke von der Mannschaft, die in alle Winde zerstreut wird.

„Die 1. Halbzeit war richtig schlecht“, so Coach Papke. Alles, was man sich vorgenommen habe, sei nicht umgesetzt worden. Und Pro Sport habe genau das gemacht, womit zu rechnen war: Die Berlinerinnen gingen in die Lücken und liefen schnelle Gegenstöße. Der SV 63 versuchte es dagegen immer wieder über die Kreisspielerin, die aber sehr gut abgedeckt wurde. Zur Pause lag die Papke-Truppe mit 8:18 bereits aussichtslos zurück.

In Hälfte zwei lief es dann auf Brandenburger Seite deutlich besser. Nun stimmte auch endlich die Einstellung. Bis auf sechs Tore kämpfte sich das Team zwischenzeitlich nach einem 8:18 zur Pause heran. Mehr war an diesem Tag jedoch nicht drin. „Um Pro Sport zu schlagen, reichen keine guten 30 Minuten“, so Uwe Papke. Der Gegner habe an diesem letzten Spieltag völlig verdient gewonnen. Einziger Lichtblick in dieser Begegnung, so Coach Papke, sei Torhüterin Franziska Nazareck gewesen, die in der 25. Minute eingewechselt wurde und in der Folgezeit ganz stark hielt.

Von Marcus Alert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.