Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Schüler lassen die Muskeln spielen

Kraftsportfinale Schüler lassen die Muskeln spielen

Beim Kraftsportfinale der Brandenburger Schulen kämpften mehrere Schulen um die Titel in den beiden Wettkampfklassen. Die Oberschule Nord holte den Gesamtpokal der WK II, da die Mädchen mit großem Vorsprung gewannen und die Jungen den 2. Platz belegten.

Voriger Artikel
4. Auflage der Rennserie startet am 1. Mai
Nächster Artikel
Sport hält krebskranken Mann am Leben

Organisator Thomas Schulz demonstriert den Mädchen den Medizinballdruckwurf.

Quelle: Fotos: Marcus Alert

Brandenburg/H. Bei den Stadtmeisterschaften der Schulen im Kraftsport konnte sich die Oberschule Nord erneut den Brautmoden-Jahn-Siegerpokal für die WK II sichern. Während sich das Mädchen-Team mit großem Vorsprung vor Tschirch- und Brecht-Schule durchsetzen konnte, belegten die Nord-Jungen Platz zwei hinter der Nikolaischule und vor der BOS Kirchmöser. In der Einzelwertung gewann Jennifer Wilhelm (Nord) vor Yanela Zaldivar (Nikolai) und Julia Stugk (Nord). Bei den Jungen siegte Max Großer vor Stefan Thum (beide Nikolai) und Daniel Lindauer (Nord).

In der WK I dominierte das gastgebende Oberstufenzentrum Alfred Flakowski den Wettkampf der Jungen. Titelverteidiger Danny Kanzok zeigte beim Schlusssprung, dem Schlängellauf, dem Seilspringen und dem Medizinballdruckwurf zwar ordentliche Leistungen, doch Platz eins war vor dem abschließenden Klimmziehen noch weit entfernt. Doch mit seinen 35 Versuchen stellte er einen neuen Rekord auf und katapultierte sich noch auf Platz eins vor Alexander Krechka und Karl Hoffmann. Bei den Mädchen siegte Antonia Schliecker (Brecht) vor Sabrina Peter (Flakowski) und Rebecca Klaus (Brecht).

In der Jungen-Teamwertung setzte sich „Flakowski“ vor den beiden Reichstein-Mannschaften durch. Bei den Mädels hatte Flakowski I vor Brecht und Flakowski II die Nase vorn. Der MAZ-Pokal für die Gesamtwertung ging an das OSZ Flakowski. Die Siegerpreise stellte die Brawag zur Verfügung.

Von Marcus Alert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.