Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Spannender Zweikampf um den Einzeltitel

Cross-Duathlon in Klein Kreutz Spannender Zweikampf um den Einzeltitel

70 Teilnehmer stellten einen neuen Teilnehmerrekord beim 9. Vitalis-Cross-Duathlon dar. Am Ende konnte sich Philipp Schalinski gegen den Routinier und Titelverteidiger Mario Lieseke durchsetzen.

Voriger Artikel
Auszeichnungen des SSB im Audimax
Nächster Artikel
Geld für Krugpark und Leichtathletik-Nachwuchs

Die Staffelläufer übernahmen sofort die Spitze und benötigten unter elf Minuten.

Quelle: Fotos: Ale/Privat

Brandenburg/H. Der erwartete Zweikampf in der Königsdisziplin des Vitalis-Sprint-Duathlons in Klein Kreutz – der Einzelwertung der Männer – entschied sich am Sonnabend wirklich erst auf der abschließenden Laufstrecke. Der erfahrene Mario Lieseke konnte den deutlich jüngeren Philipp Schalinski vom Team Radkampf auf der zwölf Kilometer langen Crossstrecke einfach nicht abschütteln. So übernahm Schalinski auf der Laufstrecke schon bald die Führung und lief letztlich als Sieger über die Ziellinie. Dritter wurde Lieseke-Sohn Eric, der für den BSC Süd 05 startete.

Schnellster auf dem Rad war jedoch Dominic Weinreich vom BSC Süd 05, der allerdings als Staffelfahrer nicht wie die Einzelstarter zweimal die Schuhe wechseln musste. Da er mit seinem Vereinskollegen Robert Richter einen der schnellsten Läufer im Feld im Team hatte, war ihnen der Staffelsieg nicht zu nehmen. Und dies, obwohl der OSC-Potsdam-Fahrer René Stolle, der das Bergzeitfahren in Kotzen gewonnen hatte, mit Sascha Regorius einen starken Läufer aufbot. Bei den Einzelstartern/Frauen erkämpfte sich Sarah Hoffmann vom BSC Süd 05 den 2. Platz.

Mit 70 Startern konnte Organisator Hendrik Ulbrich einen neuen Teilnehmerrekord registrieren. Die Strecke auf Rasen, zum Teil aufgewühltem Sand, Wurzeln, Laub und mit steilen Anstiegen war sehr anspruchsvoll. Ein kräftiger Gegenwind von Beginn an machte den Wettkampf nicht gerade einfach.

Eine Neuerung war die Videoübertragung in den Start-Ziel-Bereich auf den Klein Kreutzer Sportplatz. Dennis Ritter filmte Läufer und Radler auf dem jeweils steilsten Anstieg. Die Absicherung des Wettkampfes erfolgte erneut durch die SG Grün-Weiß Klein Kreutz um Thomas Koppe und die Zeitnahme lag in den Händen von Alexander Schulte.

Von Marcus Alert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.