Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahme-Spreewald
Volleyball-Regionalliga
Vor dem Match gab es noch ein gemeinsames Erinnerungsbild des Männerteams mit den U12-Volleyballern der SG Prieros/KW.

Der SG Prieros/KW ist im Abstiegskampf in der Regionalliga Nordost ein erster kleiner Befreiungsschlag gelungen. Im Spiel gegen den Tabellenführer SSV 80 Gardelegen in heimischer Halle am OSZ Königs Wusterhausen gelang den Dahmeländern ein Satzgewinn in einer über weite Strecken hochklassigen Partie.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Coach Mirko Culic (r.) musste beim Training auf einige Spieler verzichten, da diese krankheitsbedingt nicht zur Verfügung standen.

„Wir sollten am Freitagabend in der Begegnung gegen den VCO Berlin da weitermachen, wo wir beim Match in Solingen aufgehört haben. Unsere Annahme und der Block müssen sicher stehen, damit wir gegen die jungen Volleyballtalente aus der Hauptstadt am Ende nicht ein böses Erwachen erleben“, gibt Netzhoppers-Coach Mirko Culic die Marschroute vor.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Peter Leyh (r.) blieb des Öfteren mit seinen Angriffsschlägen in der BVV-Deckung hängen.

Die Rückrunde in der Volleyball-Regionalliga begann für die SG Prieros/KW so, wie die Hinrunde aufgehört hatte, nämlich mit einer unglücklichen, vermeidbaren und ärgerlichen Niederlage. Vor fast dreißig mitgereisten Fans verlor das Team von Trainer Björn Langner beim Tabellenletzten Berliner VV II verdient mit 1:3-Sätzen

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Das Netzhoppers-Team feierte noch im Bus ausgelassen den Auswärtserfolg bei den Solingen Volleys.

Die Entspannung entlud sich unmittelbar nach dem Matchball: Netzhoppers-Coach Mirko Culic reckte die Faust in die Luft, seine Jungs tanzten derweil auf dem Parkett der Friedrich-Albert-Lange Sporthalle, die mit 400 Zuschauern bei weitem nicht ausverkauft war, und feierten ausgelassen den 3:0-Erfolg (25:21, 25:17, 25:20) bei den Solingen Volleys, der nach exakt 75 Minuten feststand.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Robert Schramm (r.) war bereits beim Heimspiel gegen Düren in der Landkost-Arena zu Gast. Links daneben die damals verletzten Netzhoppers-Spieler Sascha Kaleck und Filip Gavenda (M.).

Vor einem sicherlich richtungsweisenden Spiel in der Volleyball-Bundesliga steht die Mannschaft der Netzhoppers SolWo Königspark KW am Sonnabend. Um 19 Uhr wird die Begegnung bei Ligaschlusslicht Solingen Volleys angepfiffen. Die Hinbegegnung hatten die Dahmeländer mit 3:1-Sätzen gewinnen können.

  • Kommentare
mehr
Vereinsleben
Selbst Ruder-Olympiasieger Hans Gruhne aus Pätz (stehend) gratulierte Christel Marggraf (M.) zum „Sportsympathiegewinner 2016“.

Um 10 Uhr (Bambinilauf 9.45 Uhr) wird am Sonnabend bereits zum 22. Mal der in der Region sehr beliebte Eichwalder Silvesterlauf gestartet. Großen Anteil daran, dass diese Veranstaltung auf dem Sportplatz am Hirtenfließ (Finkengasse) stattfindet, hat Christel Marggraf von Ajax Eichwalde 2000.

  • Kommentare
mehr
Silvesterläufe
Niels Bubel  gewann im Vorjahr den 38. Silvesterlauf von Zossen nach Ludwigsfelde..

Mal leistungsorientiert, mal betont locker, so präsentieren sich Silvesterläufe zwischen Fläming und dem Dahmeland. Eines haben alle gemeinsam, den Spaß an der Bewegung am letzten Tag des Jahres.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Filip Gavenda (M.) zeigte auf der rechten Angriffsseite gegen Lüneburg eine gute Partie.

Begegnungen gegen die SVG Lüneburg im Jahr 2016 sollten die Volleyball-Spieler der Netzhoppers SolWo Königspark KW ganz schnell aus ihrem Gedächtnis streichen, denn alle vier Duelle gingen klar und deutlich an das Team aus Niedersachsen. Zudem konnte die Mannschaft aus dem Dahmeland in keiner dieser Begegnungen einen Satzgewinn verbuchen.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.