Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahme-Spreewald
Basketball-Regionalliga
Paul Giese (l.) gelangen beim Sieg in Bremen elf Punkte.

Mit einem 75:69-Sieg gegen den 2. Regionalligaaufsteiger aus Bremen beendeten die Basketballer der WSG’81 Königs Wusterhausen eine neun Spiele andauernde Niederlagenserie. Dabei waren die Vorzeichen für das Rückspiel gegen die Weser Baskets Bremen nicht die besten.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
Zeigte mit neun Treffern eine solide Vorstellung bei der Auswärtsniederlage in Teltow: Jim Ludwig (weißes Trikot).

Nicht den Hauch einer Chance ließ der Tabellenführer der Handball-Brandenburgliga, die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf, beim klaren 36:27-Erfolg den Gästen vom HSV Wildau. „Nach der zweiten Auswärtsniederlage in Folge müssen wir eindeutig konstatieren, dass wir sehr schlecht aus der kurzen Winterpause gekommen sind“, sagte Aushilfscoach Franz Breitling.

  • Kommentare
mehr
Volleyball, Netzhoppers KW
Der Fan-Club Netzinos haut auf die  Pauke.

Am Sonntag steigt wieder das Derby in der Volleyball-Bundesliga. Die Netzhoppers treten bei den Berlin Volleys an. Die Fans aus Brandenburg sind mit dabei und werden nicht zu überhören sein.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Vor dem Match gab es noch ein gemeinsames Erinnerungsbild des Männerteams mit den U12-Volleyballern der SG Prieros/KW.

Der SG Prieros/KW ist im Abstiegskampf in der Regionalliga Nordost ein erster kleiner Befreiungsschlag gelungen. Im Spiel gegen den Tabellenführer SSV 80 Gardelegen in heimischer Halle am OSZ Königs Wusterhausen gelang den Dahmeländern ein Satzgewinn in einer über weite Strecken hochklassigen Partie.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Coach Mirko Culic (r.) musste beim Training auf einige Spieler verzichten, da diese krankheitsbedingt nicht zur Verfügung standen.

„Wir sollten am Freitagabend in der Begegnung gegen den VCO Berlin da weitermachen, wo wir beim Match in Solingen aufgehört haben. Unsere Annahme und der Block müssen sicher stehen, damit wir gegen die jungen Volleyballtalente aus der Hauptstadt am Ende nicht ein böses Erwachen erleben“, gibt Netzhoppers-Coach Mirko Culic die Marschroute vor.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Peter Leyh (r.) blieb des Öfteren mit seinen Angriffsschlägen in der BVV-Deckung hängen.

Die Rückrunde in der Volleyball-Regionalliga begann für die SG Prieros/KW so, wie die Hinrunde aufgehört hatte, nämlich mit einer unglücklichen, vermeidbaren und ärgerlichen Niederlage. Vor fast dreißig mitgereisten Fans verlor das Team von Trainer Björn Langner beim Tabellenletzten Berliner VV II verdient mit 1:3-Sätzen

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Das Netzhoppers-Team feierte noch im Bus ausgelassen den Auswärtserfolg bei den Solingen Volleys.

Die Entspannung entlud sich unmittelbar nach dem Matchball: Netzhoppers-Coach Mirko Culic reckte die Faust in die Luft, seine Jungs tanzten derweil auf dem Parkett der Friedrich-Albert-Lange Sporthalle, die mit 400 Zuschauern bei weitem nicht ausverkauft war, und feierten ausgelassen den 3:0-Erfolg (25:21, 25:17, 25:20) bei den Solingen Volleys, der nach exakt 75 Minuten feststand.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Robert Schramm (r.) war bereits beim Heimspiel gegen Düren in der Landkost-Arena zu Gast. Links daneben die damals verletzten Netzhoppers-Spieler Sascha Kaleck und Filip Gavenda (M.).

Vor einem sicherlich richtungsweisenden Spiel in der Volleyball-Bundesliga steht die Mannschaft der Netzhoppers SolWo Königspark KW am Sonnabend. Um 19 Uhr wird die Begegnung bei Ligaschlusslicht Solingen Volleys angepfiffen. Die Hinbegegnung hatten die Dahmeländer mit 3:1-Sätzen gewinnen können.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.