Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Dahme-Spreewald
Handball-Brandenburgliga
Musste früh verletzt raus: Kreisspieler Martin Kelm.

Mit einem knappen 28:26-Erfolg beim MTV Altlandsberg II kehrten die Brandenburgliga-Handballer vom HSV Wildau in die heimische Sporthalle zurück. Bereits nach dem zweiten Wildauer Angriff musste Kreisspieler Martin Kelm mit einer Schulterverletzung verletzt ausgewechselt werden.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Erfolgreiche Blockarbeit von Björn Heimer (l.) und Marcel Baron.

Einen Auftakt nach Maß erwischte Volleyball-Regionalligaaufsteiger SG Prieros/KWh. Vor 100 Zuschauern setzte sich die Truppe von Trainer Björn Langner gegen den BVV Vorwärts II verdient mit 3:1-Sätzen (25:21, 25:22, 20:25, 25:16) durch. „Wir hatten viel trainiert, um spielerisch in allen möglichen Situationen zu glänzen”, freute sich Kapitän Björn Heimer nach dem ersten Saisonsieg.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
War bei diesem Siebenmeter von Enrico Bolduan chancenlos: HSV-Keeper Fabian Wiersbin (l.).

„Alles in allem war es kein schlechtes Spiel meiner Jungs. Im Tempo und bei der Chancenverwertung muss sich mein Team auf jeden Fall noch steigern“, sagte HSV-Coach Sven Brade nach der 27:34-Niederlage seiner Wildauer in der Handball-Brandenburgliga gegen die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
HSV Wildau, 1. Männer Saison 2016/2017 (h.  R. v. l. r.): Trainer Sven Brade, Robin Schulze, Jan Ihle, Paul Arnold, Jim Ludwig, Maximilian Richter, Sebastian Kroll. (v. R.  v. l. n. r.): Steffen Löwendorf, Abdulrahman Nousair, Humberto Julien-Lopez, Paul Prax, Martin Barth, Collin Winter, Paul Kühne, Stephan Dähn, Martin Kelm. Es fehlen: Fabian Wiersbin, Sebastian Köppen, Marco Zupke, Marvin Brands, Alexander Poschinski, Juliano Pietrusky, Martin Klpsch, Alexander Röschel, Felix Sommerfeld, Co-Trainer Frank Homuth und Patrick Hohenstein.

Nach dem Erreichen der ersten Landespokalrunde beim Qualifikationsturnier in Dahlewitz am vergangenen Wochenende greifen die Brandenburgliga-Handballer vom HSV Wildau am Sonntag auch ins Punktspielgeschehen ein. Um 16 Uhr empfangen sie in eigener Halle in der Jahnstraße den Titelaspiranten HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Beach-Volleyball-Nationalspieler Jonathan Erdmann wird am heutigen Freitag  in der Paul-Dinter-Halle sein Können am Netz demonstrieren.

Im Jahr 2016 feiern die Netzhoppers ihr 40-Jähriges Bestehen und laden dazu am Freitag, 16. September, sowie am Sonnabend, 17. Septmeber, alle Volleyball- und Sportbegeisterten bei freiem Eintritt dazu ein. Höhepunkte sind dabei ein Show-Legendenspiel mit anschließendem Band-Auftritt (Freitag) sowie das Vereinsfest am Samstag mit kostenlosem Beachvolleyball-Spielen und Beach-Party am Samstag.

  • Kommentare
mehr
Volleyball, Netzhoppes KW-Bestensee
Björn Andrae schlägt jetzt in der Landkost-Arena auf.

Björn Andrae ist wieder da. Der mehrfache Volleyballer des Jahres ist zurück in seiner Heimatstadt Berlin. Sportlich schlägt der Außenangreifer künftig für die Netzhoppers KW-Bestensee in der Bundesliga auf.

  • Kommentare
mehr
Tennis
Philipp Ciprin (Bild) setzte sich im Männerendspiel gegen Milan Wanzeck verdient mit 6:1 und 6:3 durch.

„Irgendwie habe ich nie so richtig meinen Aufschlagrhythmus gefunden und das hat mich das gesamte Spiel total verunsichert“, sagte Milan Wanzeck nach dem verlorenen Herren-Finale beim vereinsinternen Tennisturnier des TC Grün-Weiß Königs Wusterhausen.

  • Kommentare
mehr
Beach-Volleyball
Nils Ehlers (rechts) freut sich zusammen mit Partner Max Betzien (VC Olympia Berlin) über den fünften Platz in Timmendorf.

Der 2,09-Meter-Riese Nils Ehlers, 22, war der Shootingstar der Beach-Volleyball Szene in diesem Sommer. Bei den am vergangenen Wochenende ausgespielten Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand bestätigte er das eindrucksvoll: Mit seinem Partner Max Betzien (VC Olympia Berlin) verpasste er nur knapp das Halbfinale und belegte bei seiner DM-Premiere auf Anhieb einen fünften Platz.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.