Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Dahme-Spreewald
Basketball-Regionalliga
Thomas Schoeps (r.) gelangen im zweiten Spiel für die Red Dragons zehn Punkte.

Sechs Spieltage vor dem Saisonende standen die Regionalliga-Basketballer der Red Dragons Königs Wusterhausen vor ihrem ersten Matchball. Am 15. Spieltag gastierten die Dahmeländer beim Hauptstadtclub Alba Berlin II. Das vorher von Coach Lars Bothe ausgegebene Ziel, einen Sieg mit mindestens drei Punkten Vorsprung, verpasste die Mannschaft erneut knapp und unterlag nach 40 spannenden Minuten den Berlinern mit 73:79.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
Gehört zu den Aktivposten im Wildauer Spiel gegen den MTV: Sebastian Kroll.

In der Handball-Brandenburgliga konnte der HSV Wildau nach zwei Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Die Gastgeber gewannen vor 100 Zuschauern in der heimischen Sporthalle im Wildorado mit 27:24 gegen Ligaschlusslicht MTV Altlandsberg II. „Es war der im Vorfeld erwartete Pflichtsieg - mehr nicht“, sagte HSV-Coach Sven Brade.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Philipp Lehmann (r.) zeigte nicht nur bei diesem Block eine starke Vorstellung gegen den VfK.

Nach zwei Stunden Spielzeit gab es bei Spielern und Fans des Volleyball-Regionalligisten in der OSZ-Halle kein Halten mehr. Alexander Kuhrt, der wieder einmal zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt wurde (MVP), hatte zuvor aus dem Hinterfeld den Ball in die Feldhälfte der Gäste zum 3:2-Erfolg geschlagen.

  • Kommentare
mehr
Wünsdorf-Spieler wagt ungewöhnlichen Schritt
Wünsdorfs Ronny Lange (mit Ball) ist am Mittwoch aus der stationären Therapie entlassen worden.

Landesliga-Handballer Ronny Lange macht auf der Internetseite seines Vereins MTV Wünsdorf seine Alkoholsucht publik und spricht über Reaktionen, berührende Momente und seinen Gang an die Öffentlichkeit. Am vergangenen Mittwoch hat der 33-Jährige seine stationäre Therapie beendet und ist jetzt dabei, sein Leben wieder in geordnete Bahnen zu leiten.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Die vier mitgereisten Netzhoppers-Fans, Jenny Päplow (3. v. l.), Romina Päplow (5. v.  l.), Patrick Griepentrog (6. v. l.) und Brian Päplow (7. v. l.), ließen es sich nicht nehmen, nach dem Spiel ein gemeinsames Erinnerungsfoto mit dem siegreichen Team der Netzhoppers zu schießen.

„Jetzt gebe ich den Jungs erst einmal einen aus“, kündigte Netzhoppers-Coach Mirko Culic sofort nach Spielschluss an, nachdem das Team an seinem 54. Geburtstag einen im Vorfeld sicherlich nicht so zu erwartenden 3:1-Erfolg (20:25, 25:23, 25:22, 25:20) beim Tabellenvierten SWD Powervolleys Düren einfahren konnte.

  • Kommentare
mehr
Basketball-Regionalliga
Christoph Tetzner (r.) gelangen in seinem ersten Spiel für die Red Dragons gegen RW Cuxhaven immerhin elf Zähler.

„In den ersten beiden Vierteln zeigte mein Team eine hervorragende Leistung. Aber ab dem dritten Abschnitt lief bei uns überhaupt nichts mehr zusammen, so dass Cuxhaven am Ende total verdient gewonnen hat“, resümierte Dragons-Coach Lars Bothe, „die genauen Gründe für den Einbruch werden wir intern präzise analysieren.“

  • Kommentare
mehr
Hockey
Mit diesem Team starten die 1. Männer des Hockey Clubs Königs Wusterhausen in die kommende Verbandsliga-Saison.

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga in die Oberliga im Jahr 2015 wurde die Herrenmannschaft vom Hockey Club Königs Wusterhausen aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. „Wir hatten einfach nicht mehr die Leute, um weiterhin an den Start gehen zu können“, erinnert sich Ex-Spieler Jan Sczotok

  • Kommentare
mehr
Radsport
Überholte während seiner Aufholjagden einige Cross-Radfahrer: Maximilian Möbis.

Der Teupitzer Radsportler Maximilian Möbis, der für den Berliner Verein BSV AdW an den Start geht, belegte bei der 68. Cyclocross-Weltmeisterschaft in der Altersklasse U23, die am vergangenen Sonntag im luxemburgischen Bieles ausgetragen wurde, von insgesamt 56 Startern den 28. Rang. Hinter Manuel Müller war war der Teupitzer somit der zweitbeste Deutsche.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.