Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahme-Spreewald
Basketball-Regionalliga
Mit 25 Punkten wurde Dragons-Neuzugang Christoph Tetzner (l.) Topscorer bei  den KW-Basketballern im Match gegen Vechta II.

Mit einer couragierten Leistung und einem Glanztag von Neuzugang Christoph Tetzner (25 Punkte) kämpften sich die Red Dragons im wahrsten Sinne den Weg vom Abstiegsplatz frei. Nach dem Schlusspfiff leuchtete das Endergebnis von 69:61 auf der Anzeigetafel auf. Ein großer Jubel blieb jedoch aus, aber eine gewisse Erleichterung war dennoch in den Köpfen vom Trainerteam und Spieler zu spüren.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Alexander Kuhrt (r.) , der bei der SG zum wertvollsten Spieler gewählt wurde, blieb mit diesem Schmetterball in der Gästemauer hängen.

„Es liegen jetzt vier schwierige Spiele vor uns. Trotz der Niederlage haben wir es immer noch selbst in der Hand, ob wir in der Liga bleiben oder ob wir absteigen“, so SG-Trainer Björn Langner, dem die Enttäuschung nach Spielende deutlich anzumerken war.„Wenigstens einen Punkt hätte ich gerne mitgenommen.“

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Mit 22 Zählern war Filip Gavenda (l.) der erfolgreichste Punktesammler bei den Netzhoppers im Spiel gegen den TV Ingersoll Bühl.

Eine ziemlich starke Vorstellung präsentierten die Netzhoppers SolWo Königspark KW am vergangenen Sonnabend ihren eigenen Fans. Nach einer recht couragierten Leistung bezwang die Mannschaft von Trainer Mirko Culic den TV Ingersoll Bühl nach 112 Minuten verdient mit 3:1-Sätzen (23:25, 25:20, 25:14, 25:22). „Meine Jungs haben nahtlos an die Leistung aus den vergangenen zwei Begegnungen anknüpfen können“, freute sich Culic.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Verpasst mit seiner Trommel kein Heimspiel der Netzhoppers: Mario Wersinger.

Mit seiner Trommel wird Mario Wersinger auch beim Heimspiel des Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers SolWo Königspark KW gegen den TV Ingersoll Bühl (19 Uhr) für ordentlich Stimmung in der Bestenseer Landkost-Arena sorgen.Im Interview äußert sich Wersinger unter anderem darüber, wie er den Volleyballkrimi gegen den VfB Friedrichshafen erlebte.

  • Kommentare
mehr
Sportfoto des Jahres
„Sportfoto des Jahres“: Sebastian Wells fotografierte Sprint-Star Usain Bolt nach dessen Olympia-Sieg über die 100-Meter-Strecke in Rio aus dem Stadiongraben.

Der 20-Jährige, der in Eichwalde aufgewachsen ist, hat bei der Wahl zum „Sportfoto des Jahres 2016“, ausgerichtet vom Kicker-Sportmagazin und dem Verband Deutscher Sportjournalisten, groß abgeräumt. Der Student der sehr renommierten Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin-Weißensee gibt sich trotz der Erfolge bescheiden.

mehr
Basketball-Regionalliga
Thomas Schoeps (r.) gelangen im zweiten Spiel für die Red Dragons zehn Punkte.

Sechs Spieltage vor dem Saisonende standen die Regionalliga-Basketballer der Red Dragons Königs Wusterhausen vor ihrem ersten Matchball. Am 15. Spieltag gastierten die Dahmeländer beim Hauptstadtclub Alba Berlin II. Das vorher von Coach Lars Bothe ausgegebene Ziel, einen Sieg mit mindestens drei Punkten Vorsprung, verpasste die Mannschaft erneut knapp und unterlag nach 40 spannenden Minuten den Berlinern mit 73:79.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
Gehört zu den Aktivposten im Wildauer Spiel gegen den MTV: Sebastian Kroll.

In der Handball-Brandenburgliga konnte der HSV Wildau nach zwei Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Die Gastgeber gewannen vor 100 Zuschauern in der heimischen Sporthalle im Wildorado mit 27:24 gegen Ligaschlusslicht MTV Altlandsberg II. „Es war der im Vorfeld erwartete Pflichtsieg - mehr nicht“, sagte HSV-Coach Sven Brade.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Philipp Lehmann (r.) zeigte nicht nur bei diesem Block eine starke Vorstellung gegen den VfK.

Nach zwei Stunden Spielzeit gab es bei Spielern und Fans des Volleyball-Regionalligisten in der OSZ-Halle kein Halten mehr. Alexander Kuhrt, der wieder einmal zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt wurde (MVP), hatte zuvor aus dem Hinterfeld den Ball in die Feldhälfte der Gäste zum 3:2-Erfolg geschlagen.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.