Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Dahme-Spreewald
Tanzen
Sophia Frind (r.) und Samuel List gewannen die Breitensport-Trophy des Berliner Tanzsporverbands.

Das in der höchsten deutschen und internationalen Leistungsklasse ihres Alters - der Junioren II B (bis 15 Jahre) - startberechtigte Turniertanzpaar vom TSC Arriba aus Motzen, Jesse Toth (14 Jahre) und Luise Scheunemann (10), ertanzte sich in Dresden beim Kinder- und Jugendsporturnier eine hervorragende Silbermedaille.

  • Kommentare
mehr
Handball
Danny Fankhänel (l.) von den B-Junioren des HSV Wildau erzielt mit diesem Sprungwurf das 20:13.

Die A-Junioren vom HSV Wildau gewannen ihre Heimpartie in der Ostsee-Spree-Liga gegen den BFC Preussen Berlin klar mit 28:22 und auch die B-Junioren-Handballer beendeten ihr Match erfolgreich. Gegen SG OSF Berlin stand am Ende ein 28:20-Sieg auf der Anzeigentafel.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Regionalliga
Björn Heimer (r.) wurde nach dem Match zum wertvollsten Spieler bei der SG Prieros/KWh gewählt.

Das Volleyball-Team der SG Prieros/KWh musste in der Regionalliga Nordost beim Tabellendritten KSC ASAHI Spremberg antreten. „Etwas Zählbares mitzunehmen, wäre schon toll“, hoffte Trainer Björn Langner im Vorfeld der Begegnung. Schon beim Einschlagen wurde aber klar, dass die Südbrandenburger ein schwerer Gegner werden würden.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga:
Netzhoppers Kapitän Björn Andrae (l.) wurde nach dem Match an seiner alten Wirkungsstätte zum wertvollsten Spieler gewählt.

Nach nur 68 Minuten war die Dienstreise an den Bodensee für die Netzhoppers SolWo Königspark KW bereits wieder vorbei. Glatt mit 0:3-Sätzen (21:25, 15:25, 18:25) verloren die Brandenburger beim Spitzenteam und Rekordmeister VfB Friedrichshafen. Damit ging das erste von zwei Duellen im November zwischen beiden Teams ziemlich deutlich an die Truppe aus Baden-Württemberg.

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Pokal
Die Spieler der Netzhoppers freuen sich auf das Pokalspiel gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen.Oliver Schwandt

Einen richtig dicken Brocken hat Volleyball-Bundesligist Netzhoppers SolWo Königspark KW im Halbfinale des diesjährigen DVV-Pokal erwischt. Am Mittwoch, dem 23. November, empfängt das Team aus dem Dahmeland in der Landkost-Arena den dreizehnfachen Deutschen Meister und Pokalsieger sowie den Champions-League-Gewinner (2007) VfB Friedrichshafen.

  • Kommentare
mehr
Volleyball
Die Netzhoppers haben es geschafft.

Toller Pokal-Mittwochabend für die Brandenburger Volleyball-Teams. Sowohl die Damen des SC Potsdam als auch die Herren der Netzhoppers Solwo Königspark KW feierten 3:1-Siege und stehen nun erstmals im Halbfinale.

  • Kommentare
mehr
Volleyball
Paul Sprung (l.) gelangen gegen Düren elf Punkte.

Nach der 0:3-Niederlage (22:25, 13:25, 20:25) im Bundesliga-Heimspiel gegen die Powervolleys aus Düren treten die Volleyballer der Netzhoppers SolWo Königspark KW bereits am Mittwoch um 20 Uhr im Pokalviertelfinale beim Zweitligisten Tecklenburger Land an.

  • Kommentare
mehr
Leichtathletik
Insgesamt 54 Läufer gingen über die 3,6-Kilometer-Distanz an den Start.

Bereits zum 37. Mal fand der Lauf um den Krummensee statt. Diesmal konnten die Veranstalter von der WSG’81 Königs Wusterhausen immerhin 210 Teilnehmer auf den verschiedenen Distanzen (3,6; 7,2; und 15 km) bei nasskaltem und ungemütlichen Herbstwetter auf dem Sportplatz des SC Blau-Weiß Schenkendorf begrüßen.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.