Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Björn Langner hat die B-Lizenz

Volleyball Björn Langner hat die B-Lizenz

Stolz zeigt Björn Langner seine B-Trainerlizenz: „Die hat zwar nur das Format einer Postkarte, aber da steckt viel mehr Arbeit drin, als man ihr ansieht.“ Drei lange Wochenenden und theoretische und praktische Prüfungen liegen hinter ihm und René Hüselitz, dem neuen Co-Trainer der SG Prieros/Königs Wusterhausen.

Prieros 52.2231105 13.7758458
Google Map of 52.2231105,13.7758458
Prieros Mehr Infos
Nächster Artikel
Brandenburgs größtes Fußball-Tippspiel startet

Björn Langner ist jetzt Inhaber der Trainer B-Lizenz für Volleyballmannschaften.

Quelle: Oliver Schwandt

Prieros. Stolz zeigt Björn Langner seine B-Trainerlizenz: „Die hat zwar nur das Format einer Postkarte, aber da steckt viel mehr Arbeit drin, als man ihr ansieht.“ Drei lange Wochenenden und theoretische und praktische Prüfungen liegen hinter ihm und René Hüselitz, dem neuen Co-Trainer der SG Prieros/Königs Wusterhausen. Der Aufwand für die vorausgesetzte C-Trainerlizenz ist dabei noch gar nicht mit eingerechnet.

„Es ist schon viel Freizeit, die wir hier investieren, aber wir sehen das einfach als eine der vielen neuen Herausforderungen, die die neue Spielklasse mit sich bringt“, so die einhellige Meinung im Trainergespann. Die Vorbereitungen für die erste Regionalliga-Saison in der Vereinshistorie des SV Prieros „Dahme“ laufen auf Hochtouren und die benötigten Lizenzen sind nur einer von vielen Punkten, die abgearbeitet werden müssen, bevor die Spielzeit 2016/17 mit dem ersten Heimspiel (24. September, 18 Uhr, OSZ-Halle/Brückenstraße) gegen den Berliner Volleyballverein Vorwärts II starten kann.

Annahmespieler müssen sich an völlig neue Flugeigenschaften gewöhnen

Seit einigen Wochen befindet sich das Team um Kapitän Björn Heimer in der Vorbereitung. Hauptschwerpunkt liegt hierbei auf der Gewöhnung an den neuen Ball, der ab der 4. Liga vorgeschrieben ist. Speziell die Annahmespieler müssen sich dabei an völlig neue Flugeigenschaften gewöhnen. Unterstützt wird das ehemalige Brandenburgliga-Team, das mit Ausnahme der Abgänge von Thomas und Stefan Welzel so beisammen bleibt, durch Rick Wagner und Marcel Baron.

Beide Spieler konnten sich sofort ins Team integrieren. Und einer der beiden Neuzugänge bringt bereits Erfahrung aus der Regionalliga mit: Marcel Baron holte vor einem Jahr den Landesmeistertitel in Brandenburg und spielte das vergangene Spieljahr beim VfK Südwest in Berlin. Rick Wagner arbeitet bei der Bundeswehr in Storkow und sein Einsatzgebiet als „Feldjäger“ konnte er in den bisherigen Trainingseinheiten schon gut auf das Volleyballfeld übertragen.

Eine weitere Voraussetzung für die Regionalliga sind weitere Jugend- und Männermannschaften

Trainer Langner fiebert dem Saisonstart entgegen: „Ich sehe dem Ganzen sehr positiv entgegen. Wir haben ja noch gut eineinhalb Monate Zeit. Natürlich müssen wir uns in einigen Bereichen, und dazu zähle ich vor allem die Annahme, noch verbessern. Allerdings nehmen wir auch noch an einem Vorbereitungsturnier und einigen Testspielen teil. Wir sind ja alle noch jung und haben den Ehrgeiz, das Ziel Klassenerhalt zu realisieren.“ Jung ist dabei das richtige Stichwort. Eine weitere Voraussetzung für die Regionalliga sind weitere Jugend- und Männermannschaften auf Landesebene. Neben dem diesmal in der Landesklasse Süd antretenden Team um Kapitän Marcel Neumann wurden unter großer Unterstützung von Alexandra Henk extra drei U12-Mannschaften aufgebaut, um die Lizenz der Regionalliga nicht zu gefährden.

„Wir sehen das nicht nur als Voraussetzung für die Regionalliga, sondern auch als Investition in die Zukunft“, so Frank Hüselitz, Präsident des SV Prieros. „Wir wollen versuchen, schon die ganz Kleinen auf spielerische Art und Weise von der Faszination des Volleyballsports zu überzeugen.“ Weitere Informationen zu den Teams und zur neuen Saison finden Fans auf www.sportverein-prieros.de oder der Facebook-Seite des Vereins.

Von Jonathan Sommerfeld

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.