Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Dritter Platz für Netzhoppers-Nachwuchs

Volleyball-Landespokal U14 Dritter Platz für Netzhoppers-Nachwuchs

In der Wildauer Sporthalle wurde der Volleyball-Landespokal U14, an dem der 1. VC Wildau, der Werderaner VV, die TSGL Schöneiche und die Netzhoppers Königs Wusterhausen teilnahmen, ausgetragen. Die Netzhoppers verloren die Partien gegen Werder mit 0:2 (16:25, 24:26), gegen Wildau mit 0:2 (16:25, 22:25) und bezwangen Schöneiche mit 2:1 (15:25, 26:24, 15:10).

Wildau 52.3260146 13.6265615
Google Map of 52.3260146,13.6265615
Wildau Mehr Infos
Nächster Artikel
Drei Heimerfolge für HSV-Handballer

Die U14 der Netzhoppers wurde Dritter in Wildau.

Quelle: Manja Rehn

Wildau. In der Wildauer Sporthalle wurde der Volleyball-Landespokal U14, an dem der 1. VC Wildau, der Werderaner VV, die TSGL Schöneiche und die Netzhoppers Königs Wusterhausen teilnahmen, ausgetragen. Die Netzhoppers verloren die Partien gegen Werder mit 0:2 (16:25, 24:26), gegen Wildau mit 0:2 (16:25, 22:25) und bezwangen Schöneiche mit 2:1 (15:25, 26:24, 15:10). Am Ende belegte das Team vom Trainergespann Benita Gottschalk und Johann Hase den dritten Rang. „Es war ein ziemlich aufregender Spieltag und es wurde um jeden Punkt hart gekämpft. In den ersten beiden Spielen mussten wir uns leider geschlagen geben, aber im dritten Match gegen Schöneiche konnte unser Team am Ende die entscheidenden Punkte erzielen und so als strahlender Dritter vom Spielfeld gehen“, so das einstimmige Fazit des Trainerteams.

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.