Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
HSV Wildau unterliegt Lok Rangsdorf

Handball-Brandenburgliga HSV Wildau unterliegt Lok Rangsdorf

Die Damen des HSV Wildau haben in der Handball-Brandenburgliga der Damen das Heimspiel gegen Lok Rangsdorf deutlich mit 17:31 (8:13) verloren. So bleiben die HSV-Spielerinnen auch nach dem 14. Saisonspiel weiterhin ohne einen einzigen Punktgewinn in dieser Saison.

Wildau 52.3260146 13.6265615
Google Map of 52.3260146,13.6265615
Wildau Mehr Infos
Nächster Artikel
Svenja Wagner reißt sich die Bänder

HSV-Spielerin Ivonne Schilf (M.) versucht sich gleich gegen zwei Spielerinnen von Lok Rangsdorf durchzusetzen.

Quelle: Oliver Schwandt

Wildau. Die Damen des HSV Wildau haben in der Handball-Brandenburgliga der Damen das Heimspiel gegen Lok Rangsdorf deutlich mit 17:31 (8:13) verloren. So bleiben die HSV-Spielerinnen auch nach dem 14. Saisonspiel weiterhin ohne einen einzigen Punktgewinn in dieser Saison. „Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der Abwehr konnte unser Team die Gäste aus Rangsdorf in der ersten Hälfte vermehrt zu technischen Fehlern zwingen. Leider wurden die eigenen Chancen im Angriff zu wenig genutzt“, ärgerte sich HSV-Trainer Falk Neubauer. „Nach dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft noch einmal auf 10:14 verkürzen, dann reichte die Kraft nicht mehr und es kam wie so oft in den vergangenen Partien zu einem Einbruch. Die Rangsdorfer Damen bauten deshalb ihre Führung immer weiter aus und so wurde es wieder einmal eine deutliche Niederlage für uns“, so Neubauer weiter. „Wir haben nicht entsprechend unserer Erwartungshaltung gespielt, doch mit dem Sieg gegen das Schlusslicht der Tabelle unsere Pflichtaufgabe erfüllt“, hieß es dagegen beim SVL, „zu unkonzentriert sind wir an die Aufgabe herangegangen. Das Ergebnis hätte am Ende deutlicher ausfallen können, doch wir standen uns selbst sehr oft im Weg.“

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.