Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Hilfe für Voltigiersportler

Königskinder bekommen Unterstützung von Nachbarn Hilfe für Voltigiersportler

Roxanna ist das treueste Pferd der Voltigiersportler vom VRV Königskinder. Beim letzten Turnier musste es aber in der Box bleiben. Doch die Königskinder bekamen Hilfe aus der Nachbarschaft und konnten trotzdem mitreiten.

Voriger Artikel
Klaus Dembler mit 872 Holz Tagesbester
Nächster Artikel
Brisante Fußallspiele in der Region

Deutsch Wusterhausen. Da hatten die Voltigiersportler, die beim VRV Königskinder zur ersten Gruppe gehören, bis zum Saisonende gewartet, ehe auch für sie endlich ein Turnier auf dem Programm stand, und da ausgerechnet musste ihr treues Pferd Roxana aus gesundheitlichen Gründen in der Box bleiben. Trotzdem konnten die jungen Pferdesportler aus Deutsch Wusterhausen am Voltigierturnier des RVF Fehrbellin teilnehmen. Hilfe kam von den benachbarten Kronprinzen aus Schenkendorf, die ihr Turnierpferd Morgan zur Verfügung stellten.

Die Königskinder konnten ihr Ersatzpferd auch schon eine Woche vor dem abschließenden Saisonhöhepunkt kennen lernen und nutzten die Zeit, um fleißig mit ihm zu trainieren. Trotzdem gelang es ihnen in Fehrbellin nicht so ganz, die Wertungsrichter zu überzeugen. So kam die erste Gruppe in der Kategorie E1 auf den fünften Platz.

Von Enttäuschung aber keine Spur. Alle Mitglieder der ersten Gruppe brennen darauf, sich mit Kraft und Schweiß auf die nächste Saison vorzubereiten, um dann umso besser motiviert an Turnieren teilnehmen zu können. Wobei sie hoffen, dass Roxana bald wieder fit ist. Für das bewährte Voltigierpferd gibt es dank des Neuzugangs Dafee auf jeden Fall auch Entlastung.

Beim traditionellen Pferdetag auf dem Deutsch-Wusterhausener Gutshof bestätigte sich, dass Dafee auf gutem Weg ist, um mit den Königskindern in absehbarer Zeit Turniere zu bestreiten. Sie leistete bereits ihren Beitrag dafür, dass alle Gäste von den Voltigier-Vorführungen begeistert waren. Obwohl Dafee ein Stockmaß von 163 cm hat und damit erheblich größer ist als Roxana, turnten auf ihr sogar die jüngeren Voltigierer und bewiesen, wie groß die Begeisterung für ihren Sport ist.
Unter dem Thema „Western Style“ gab es ein abwechslungsreiches Programm, zu der eine gemeinsame Line-Dance-Vorführung, natürlich in bunten Westernkostümen, gehörte. Auch von einer synchron geturnten Doppelkür auf zwei sich gegenüberstehenden Holzpferden waren die Zuschauer sehr angetan. Die ältesten Voltigierer vermittelten zudem einen Eindruck davon, dass der Schwierigkeitsgrad der Übungen mit steigender Leistungsklasse erheblich höher wird. So kamen alle Besucher bei dem abwechslungsreich gestalteten Pferdetag auf ihre Kosten. Dafür, dass dieser Tag so gut gelingen konnte, waren im Hintergrund wieder viele engagierte Eltern und Helfer im Einsatz. Ihnen galt für die Unterstützung ein herzliches Dankeschön, genauso wie dem Flughafen Berlin-Brandenburg, der die erste Turniergruppe in diesem Jahr finanziell unterstützt hat.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.