Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Knapper 3:2-Erfolg gegen Strausberg

Volleyball-Landesliga Knapper 3:2-Erfolg gegen Strausberg

Einen ziemlich großen Schritt Richtung Klassenerhalt konnten die Volleyball-Damen vom 1. VC Wildau in eigener Halle machen. Nach einer hart umkämpften, mit schönen Ballwechseln kreierten Begegnung, setzten sich die Mädels von Trainer Alexander Dehnst gegen den VC Strausberg mit 3:2-Sätzen durch.

Wildau 52.3260146 13.6265615
Google Map of 52.3260146,13.6265615
Wildau Mehr Infos
Nächster Artikel
Wüstenhagen und Stettnisch überzeugen

Hatten im Block in der Begegnung gegen den VC Strausberg alle Hände voll zu tun: Lisa Hörcher (2. v. l.) und Svenja Wagner.

Quelle: Oliver Schwandt

Wildau. Einen ziemlich großen Schritt Richtung Klassenerhalt konnten die Volleyball-Damen vom 1. VC Wildau in eigener Halle machen. Nach einer hart umkämpften, mit schönen Ballwechseln kreierten Begegnung, setzten sich die Mädels von Trainer Alexander Dehnst gegen den VC Strausberg mit 3:2-Sätzen durch. „Mit viel Kampfgeist und Ehrgeiz konnte mein Team einen wichtigen Sieg gegen einen unmittelbaren Abstiegskonkurrenten einfahren. Als Aufsteiger zählt für uns jeder Punkt, um am Ende die Liga zu halten“, sagte Dehnst nach dem Match gegen Strausberg. In der anschließenden Partie gegen die BSG Stahl Eisenhüttenstadt (Tabellen-3.) mussten sich die Damen aus Wildau sang- und klanglos mit 0:3 geschlagen geben. „Wir konnten nur im zweiten Durchgang etwas mithalten. Leider schaffen wir es in diesem nicht, eine 22:20-Führung in einen Satzgewinn umzumünzen“, ärgerte sich Dehnst ein wenig. „Aber trotzdem war ich mit den gezeigten Leistungen in beiden Duellen sehr zufrieden“, so Dehnst, „auf diese lässt sich in der Zukunft sicherlich aufbauen.“ Das nächste Punktspiel bestreitet der VC Wildau am 9. Januar in Cottbus gegen Gastgeber SV Energie Cottbus III und gegen den VC Strausberg. „Nehmen wir dort etwas Zählbares mit dürfte der Klassenerhalt in Sack und Tüten sein“, ist sich Dehnst sicher. Er selbst wird nicht mit in die Lausitz reisen können, da er sich zu diesem Zeitpunkt bereits im wohlverdienten Urlaub befindet.

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.