Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Kolbe und Alexander schaffen DM-Norm

Kunstradfahren Kolbe und Alexander schaffen DM-Norm

Im bayerischen Sulzbach fand das Dritte Junior Masters im Kunstradfahren statt, welches gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften war. Sechs Juniorinnen und ein offenes Zweierpaar aus Brandenburg hatten sich im Vorfeld für den Wettkampf in Süddeutschland qualifiziert.

Märkisch Buchholz 52.1091422 13.7644972
Google Map of 52.1091422,13.7644972
Märkisch Buchholz Mehr Infos
Nächster Artikel
Michael Zippan vom RSV 93 siegt

Märkisch Buchholz. Im bayerischen Sulzbach fand das Dritte Junior Masters im Kunstradfahren statt, welches gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften war. Sechs Juniorinnen und ein offenes Zweierpaar aus Brandenburg hatten sich im Vorfeld für den Wettkampf in Süddeutschland qualifiziert. „Das waren so viele Sportler wie noch nie. Leider hat es am Ende nicht für alle zum Weiterkommen gereicht“, sagte Babett Kolbe, Vereinstrainerin beim SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz, die zudem auch für die Auswahl des Bundeslandes Brandenburg zu ständig ist.

Die besten 20 Sportlerinnen kamen weiter

Bei den Juniorinnen gingen 48 Aktive aus fast allen Bundesländern an den Start. Nur die besten 20 Sportlerinnen kamen weiter. Für Kira-Marie Intreß aus Rehbrücke und Lina Hasenauer vom SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz stand zeitig fest, dass sie es nicht schaffen werden. Dafür reichten die ausgefahrenen Punkte nicht aus. Madeleine Köhler (Märkisch Buchholz) stand von den aufgestellten Punkten genau auf Platz 20. Für sie hieß es im Wettkampf, diesen Rang zu verteidigen. Nach einem sehr ruhigen, fast fehlerfreien Vortrag setzte sie sich an die Spitze der bisher gefahrenen Sportlerinnen.

Danach fuhr Eileen Hanschke vom SV 05 Rehbrücke. Sie hatte sieben Punkte mehr eingereicht. Leider schlichen sich bei ihr mehrere Fehler ein, sodass sie am Ende auch an der Qualifikation scheiterte.

Einen guten Vortrag zeigte Giuliana Zübner (Märkisch Buchholz). Sie fuhr das beste Ergebnis der Brandenburger Sportler. Allerdings ging es bei ihr nicht um die Qualifikation zur DM sondern nur um die Vorbereitung auf die Europameisterschaften, bei denen sie für Italien an den Start gehen wird.

Beide Grün-Weiß-Sportler fuhren ein sturzfreies Programm

Für Richard Kolbe und Charlott Alexander ging es ebenfalls um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Bei ihrem Wettbewerb war es nicht ganz so knapp, da sich die besten zehn Paare für die DM qualifizierten. Beide Grün-Weiß-Sportler fuhren ein sturzfreies Programm und konnten ihre persönliche Bestleistung um fast vier Punkte steigern. Dies bedeutete am Ende des Wettkampfes den fünften Rang. „Unsere Athleten haben einen tollen Wettkampf in Bayern gezeigt“, resümierte Babett Kolbe, „wir reisen jetzt mit drei Sportlern zu den Deutschen Meisterschaften, das ist einfach nur toll.“

Am kommenden Wochenende (29. und 30. April) nutzen die Märkisch Buchholzer Sportler den Wormser Kunstradcup noch einmal zur Vorbereitung, um dann am 13. und 14. Mai im bayerischen Rimpar bei den Deutschen Meisterschaften noch einmal alles zu geben.

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.