Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Lucky Charms Danceteam startet

Tanzen Lucky Charms Danceteam startet

Mit einem Liveauftritt am Sonnabend, 9. Januar, um 20.15 Uhr in der ARD bei der von Florian Silbereisen moderierten Sendung „Das große Fest der Besten“, u.a. mit Helene Fischer, Roland Kaiser und Andrea Berg, beginnt das neue Sportjahr für das Lucky Charms Danceteam vom Ajax Eichwalde 2000 e. V. mit einem echten Highlight.

Eichwalde 52.3724995 13.6246217
Google Map of 52.3724995,13.6246217
Eichwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Netzhoppers schmettern seit 40 Jahren

Das Lucky Charms Danceteam von Ajax Eichwalde 2000 startet bei der Weltmeisterschaft in Orlando/Florida.

Quelle: Ulrike Witte

Eichwalde. Mit einem Liveauftritt am Sonnabend, 9. Januar, um 20.15 Uhr in der ARD bei der von Florian Silbereisen moderierten Sendung „Das große Fest der Besten“, u.a. mit Helene Fischer, Roland Kaiser und Andrea Berg, beginnt das neue Sportjahr für das Lucky Charms Danceteam vom Ajax Eichwalde 2000 e. V. mit einem echten Highlight. Der wahre Jahreshöhepunkt findet aber knapp dreieinhalb Monate später statt, wenn die Tänzerinnen aus Eichwalde bei den Weltmeisterschaften der ICU (Internationale Cheer Union) vom 21. – 22. April in Orlando (Florida) Deutschland vertreten werden. „Wir können aber nur in Orlando unsere etwa zweieinhalb Minuten lange Choreographie der Jury präsentieren, weil der amtierende Deutsche Meister im Pomdance, die Silver Stars aus Oberhausen, auf die Teilnahme verzichtet hat. Sie gehen schon bei den Vereins-Weltmeisterschaften, die ebenfalls in Florida stattfinden, an den Start und zwei Wettkämpfe dieser Größenordnung sind finanziell einfach nicht zu stemmen. Somit rücken wir als Vizemeister für diese Weltmeisterschaft nach. Es ist außerdem für unsere Tänzerinnen eine große Ehre, dort Deutschland vertreten und gegen die besten Cheerdanceteams der Welt antreten zu dürfen“, freut sich Trainerin Ulrike Witte. „Wir werden auf alle Fälle versuchen, in Orlando einen schwungvollen Auftritt mit sehr viel Körperspannung, enormer Kraft und einem knackigen Musikmix hinzulegen, den meine Co-Trainerin Julian Mienert zusammengeschnitten hat.“

Bei den Weltmeisterschaften werden etwa 20 verschiedene Nationen wie zum Beispiel aus Australien, China, Taiwan und natürlich vom Gastgeberland USA um den Titel kämpfen. „Wir müssen schon etwas realistisch sein. Die Konkurrenz, die deutlich professioneller als wir arbeiten kann, ist einfach zu stark. Wenn wir nicht Letzter werden, dann haben wir eigentlich unser Ziel erreicht“, so die Prognose von Witte. Bei dem Start bei den ICU Worlds wird das Lucky Charms Danceteam von zwei Tänzerinnen eines befreundeten Cheerdanceteams aus Berlin, den Lightnings, verstärkt. „Auch wenn man sich bei Meisterschaften auf nationaler Ebene als Konkurrenten begegnen wird, so lässt die Liebe zum Tanzsport die Teams kooperieren und neue Erfahrungen gemeinsam sammeln. Bis zur WM werden wir zwei- bis dreimal in Woche trainieren, an der Fitness und Choreographie arbeiten. Natürlich dürfen wir die Mädels nicht zu sehr überfordern, damit wir fit in die USA reisen können. Leider fahren wir nur mit der Mindestanzahl von zwölf Starterinnen, weil einige Tänzerinnen zu diesem Zeitpunkt gerade ihre Abiturprüfungen schreiben werden“, sagt Witte, die auf ein ziemlich erfolgreiches Sportjahr 2015 mit dem Lucky Charms Danceteam zurückblicken kann.

Nach zwei Regionalmeistertiteln im März, zwei Deutschen Vizemeistertiteln im Mai und der erstmaligen Qualifikation und Teilnahme an der Europameisterschaft konnten die Tänzerinnen im Sommer 2015 auf ihre bisher erfolgreichste Meisterschaftssaison zurück blicken. Das Team belegte mit seiner Pomdance Choreographie bei der Europameisterschaft des Europäischen Cheerleading Verbands ECU, die Ende Juni in Slowenien stattfand, in einem Starterfeld von knapp 20 Mannschaften Platz 12, worüber sich die Damen bei starker und professioneller Konkurrenz sehr freuten. „Natürlich sind den finanziellen Möglichkeiten unserer jungen Tänzerinnen, zumeist Schülerinnen, Studentinnen oder in Ausbildung, Grenzen gesetzt. Wer uns mit einer Spende oder im Rahmen eines Sponsorings finanziell unterstützen möchte, kann sich gerne bei mir unter 033762 200340 für nähere Informationen melden.

E-Mail-Kontakt: Ulrike.witte@eichwalde2000.de

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.