Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Netzhoppers holen Kanadier Luke Herr

Volleyball-Bundesliga Netzhoppers holen Kanadier Luke Herr

Volleyball-Bundesligist Netzhoppers SolWo Königspark KW hat einen neuen Zuspieler für die kommende Spielzeit gefunden. Der Kanadier Luke Herr wird in der neuen Saison das grüne Trikot der Dahmeländer überstreifen.

Königs Wusterhausen 52.2958906 13.6228382
Google Map of 52.2958906,13.6228382
Königs Wusterhausen Mehr Infos
Nächster Artikel
RSV-Fahrer Benjamin Trojand siegt

Der Kanadier Luke Herr ist der neue Zuspieler des Volleyballbundesligisten Netzhoppers SolWo Königspark KW.

Quelle: Privat

Königs Wusterhausen. Volleyball-Bundesligist Netzhoppers SolWo Königspark KW hat einen neuen Zuspieler für die kommende Spielzeit gefunden. Der Kanadier Luke Herr wird in der neuen Saison das grüne Trikot der Dahmeländer überstreifen. „Ich denke, mit Luke haben wir eine guten Zuspieler unter Vertrag genommen“, so Manager Arvid Kinder. Luke Herr, der am heutigen Mittwoch seinen 23. Geburtstag feiert, stammt aus Winnipeg, einer Stadt mit 660 000 Einwohnern in der kanadischen Provinz Manitoba. Dort hat der 1,93m große Herr in den vergangenen fünf Jahren an der Universität von Manitoba Volleyball gespielt.

„Ich gebe immer 100 Prozent“

Für den Kanadier sind die Netzhoppers seine erste Station im Ausland. „Bisher habe ich über die deutsche Volley-Bundesliga nur sehr wenig in Kanada gehört“, sagt Herr, „ich denke, mein Wechsel zu den Netzhoppers ist eine großartige Gelegenheit, mich auf einem sehr hohen Niveau zu beweisen.“ Seine eigenen Stärken sieht er beim Zuspielen und bei professionellen Einstellung zum Volleyball: „Ich gebe im Training und im Spiel immer 100 Prozent.“

Anfang August wird der Netzhoppers-Neuzugang nach Königs Wusterhausen reisen, um seine neue Teamkollegen kennenzulernen und um die Vorbereitung vom ersten Trainingstag an voll mitzumachen. „Von der Mannschaft kenne ich keinen Spieler, aber ich freue mich auf die Jungs, um mit ihnen zusammen Volleyball zu spielen“, erzählt Herr weiter. Obwohl seine Großeltern aus Deutschland stammen und sie schon vor einigen Jahrzehnten nach Kanada ausgewandert sind, kennt er nicht wirklich viel von seiner neuen sportlichen Heimat.

„In Deutschland war ich noch nie“

„Einige Orte und Sehenswürdigkeiten sind mir vom Namen her schon bekannt, aber in Deutschland war ich bisher noch nie. Berlin werde ich mir auf alle Fälle sehr intensiv angucken, darauf freue ich mich jetzt schon.“

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.