Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Netzhoppers müssen zum TSV Herrsching

Volleyball-Bundesliga Netzhoppers müssen zum TSV Herrsching

Mit einem sicherlich sehr schweren Auswärtsspiel beim TSV Herrsching starten die Netzhoppers am 22. Oktober in die neue Saison der Volleyball Bundesliga. Bereits sieben Tage später bekommen die Fans des Brandenburger Bundesligisten die Mannschaft von Trainer Mirko Culic erstmals in der heimischen Landkost-Arena in Bestensee live zu Gesicht.

Bestensee 52.250988 13.6402796
Google Map of 52.250988,13.6402796
Bestensee Mehr Infos
Nächster Artikel
Taylor Hammond geht zu den Netzhoppers

Die Netzhoppers KW-Bestensee um Nils Ehlers (Mitte) müssen gleich am ersten Spieltag beim TSV Herrsching (blau-weiße Trikots) in München antreten.

Quelle: Oliver Schwandt

Bestensee. | Mit einem sicherlich sehr schweren Auswärtsspiel beim Münchener Verein TSV Herrsching (Bayern) starten die Netzhoppers KW-Bestensee am Sonnabend, 22. Oktober, in die neue Saison der Volleyball Bundesliga. Bereits sieben Tage später später bekommen die Fans des Brandenburger Bundesligisten die Mannschaft von Trainer Mirko Culic erstmals in der heimischen Landkost-Arena in Bestensee live zu Gesicht. Gegner wird dann der Aufsteiger Solingen Volleys sein.

Besonders freuen sich die Verantwortlichen des Profi-Teams, dass man in dieser Saison nur zwei der insgesamt zehn Heimspiele unter der Woche austragen muss. „Wir können somit unseren treuen Fans Spitzen-Volleyball an den Wochenenden anbieten“, freut sich Geschäftsführer Arvid Kinder. Das viel beachtete Berlin-Brandenburg-Derby gegen Meister Berlin Recycling Volleys steigt am Sonnabend, 10. Dezember, in der „Brandenburger Hölle“. Die Fans der Netzhoppers KW-Bestensee können sich im Internet auf www.netzhoppers.org/saisonticket bereits zum jetzigen Zeitpunkt für eine Saison-Dauerkarte vormerken lassen.

Alle Spiele im Überblick:

22.10.2016, 19 Uhr: TSV Herrsching - Netzhoppers (Nikolaushalle Herrsching)

29.10.2016, 19 Uhr: Netzhoppers - TSG Solingen Volleys (Landkost-Arena Bestensee)

6.11.2016, 16 Uhr: Netzhoppers - SWD Powervolleys Düren (Landkost-Arena Bestensee)

12.11.2016, 19.30 Uhr: VfB Friedrichshafen -Netzhoppers (ZF Arena Friedrichshafen)

19.11.2016, 19 Uhr: Netzhoppers - United Volleys RheinMain (Landkost-Arena Bestensee)

20.11.2016, 18 Uhr: VC Olympia Berlin – Netzhoppers (Sportforum Hohenschönhausen)

26.11.2016, 19 Uhr: TV Ingersoll Bühl - Netzhoppers (Großsporthalle Bühl)

3.12.2016, 19.30 Uhr: TV Rottenburg - Netzhoppers (Paul Horn-Arena Tübingen)

10.12.2016, 19 Uhr: Netzhoppers - Berlin Recycling Volleys (Landkost-Arena Bestensee)

17.12.2016, 20 Uhr: SVG Lüneburg - Netzhoppers (Gellersenhalle Reppenstedt)

28.12.2016, 19 Uhr: Netzhoppers - SVG Lüneburg, (Landkost-Arena Bestensee)

7.1.2017, 19 Uhr: TSG Solingen Volleys - Netzhoppers (Friedrich-Albert-Lange Sporthalle Solingen)

13.1.2017, 19 Uhr: Netzhoppers - VC Olympia Berlin (Landkost-Arena Bestensee)

14.1.2017, 19 Uhr: Netzhoppers - TSV Herrsching (Landkost-Arena Bestensee)

22.1.2017, 16 Uhr: Berlin Recycling Volleys - Netzhoppers (Max-Schmeling-Halle Berlin)

5.2.2017, 18 Uhr SWD Powervolleys Düren - Netzhoppers (Arena Kreis Düren)

12.2.2017, 16 Uhr: Netzhoppers -VFB Friedrichshafen (Landkost-Arena Bestensee)

18.2.2017, 19 Uhr: Netzhoppers - TV Ingersoll Bühl (Landkost-Arena Bestensee)

25.2.2017, 19 Uhr: Netzhoppers - TV Rottenburg (Landkost-Arena Bestensee)

5.3.2017, 14.30 Uhr: United Volleys RheinMain - Netzhoppers (Fraport Arena Frankfurt)


Von Matthias Penk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.