Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
U16 der Netzhoppers holt Landesmeistertitel

Volleyball U16 der Netzhoppers holt Landesmeistertitel

Die U16-Volleyballer der Netzhoppers Königs Wusterhausen konnten in der Brandenburger Dreifelderhalle am Wiesenweg mit einem sehr guten Auftritt den Landesmeistertitel 2015 erringen. Durch diesen Erfolg qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Florian Grüschow für die Nordostdeutschen Meisterschaften am 10. April 2016 (Austragungsort noch offen).

Königs Wusterhausen 52.2958906 13.6228382
Google Map of 52.2958906,13.6228382
Königs Wusterhausen Mehr Infos
Nächster Artikel
Coburg kommt nach Bestensee

Die U16 der Netzhoppers freut sich über den Landesmeistertitel.

Quelle: Heike Götz

Königs Wusterhausen. Die U16-Volleyballer der Netzhoppers Königs Wusterhausen konnten in der Brandenburger Dreifelderhalle am Wiesenweg mit einem sehr guten Auftritt den Landesmeistertitel 2015 erringen. Durch diesen Erfolg qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Florian Grüschow für die Nordostdeutschen Meisterschaften am 10. April 2016 (Austragungsort noch offen). „Es war ein tolle Leistung meiner Jungs, die sich dafür mit dem Titel belohnt hatten“, so Grüschow nach Turnierende. Sein Team setzte sich in der Vorrunde gegen Gastgeber VC Blau-Weiß Brandenburg mit 2:0 ( 25:20, 25:23) und gegen den VC Angermünde ebenfalls mit 2:0 ( 25:0, 25:0) durch. Im Halbfinale wurde der VC Potsdam Waldstadt II souverän mit 2:0 (25:17, 25:7) in die Knie gezwungen. Auch beim 2:0-Finalsieg gegen den VC Potsdam I (25:13, 25:17) gaben die Netzhoppers keinen Satz ab. Der VC Potsdam I nimmt trotz Endspielniederlage ebenfalls an den Nordostdeutschen Meisterschaften teil. Den dritten Rang bei den Landesmeisterschaften belegte die Mannschaft vom VC Blau-Weiß Brandenburg.

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.