Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
U18 der Netzhoppers gewinnt verlustpunktfrei den Landesmeister-Titel

Volleyball-Landesmeisterschaft U18 U18 der Netzhoppers gewinnt verlustpunktfrei den Landesmeister-Titel

Die U18 der Netzhoppers Königs Wusterhausen konnte sich in der Mittenwalder Mehrzweckhalle den Volleyball-Landesmeistertitel sichern. Die Mannschaft von Trainer Florian Grüschow hat sich mit diesem Erfolg für die Teilnahme an den Nordostdeutschen Meisterschaften Ende März (Austragungsort noch offen) qualifiziert.

Königs Wusterhausen 52.2958906 13.6228382
Google Map of 52.2958906,13.6228382
Königs Wusterhausen Mehr Infos
Nächster Artikel
Judokas aus Königs Wusterhausen gewinnen Wanderpokal

Die U18 der Netzhoppers mit Trainer Florian Grüschow (l.).

Quelle: Privat

Königs Wusterhausen. Die U18 der Netzhoppers Königs Wusterhausen in der Besetzung Levin Gust (C), Adrian Klooss, Nils Kraege, Dominik Raatz, Gordon Schust, Malte Jakschaguloff, Richard Baschin, Lennart Kielgas, Charlie Franzke, Kai Wieser, Jakub Tomaszewski, Heiko Prosch und Leo Götz konnte sich in der Mittenwalder Mehrzweckhalle den Volleyball-Landesmeistertitel sichern. Die Mannschaft von Trainer Florian Grüschow hat sich mit diesem Erfolg für die Teilnahme an den Nordostdeutschen Meisterschaften Ende März (Austragungsort noch offen) qualifiziert.

Sein Team setzte sich während des Turniers gegen die TSGL Schöneiche mit 2:0 (25:22, 25:12), gegen den VC Potsdam Waldstadt III mit 2:0 (25:7, 25:6), gegen Angermünde mit 25:14, 25:12) und gegen den VC Potsdam Waldstadt I im Endspiel mit 2:0 (25:18, 25:17) durch. „Ich bin mit dem Auftritt meines Teams sehr zufrieden. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung mit toller Abstimmung zwischen den einzelnen Positionen und prima abgeschlossenen Angriffsaktionen“, so Florian Grüschow.

Von Oliver Schwandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dahme-Spreewald
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.