Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Havelland
Premnitz
Anita Sanselzon (links) und Christiane Wand von der Touristinformation.

Die Städte Premnitz und Rathenow teilen sich ab Januar 2017 die Kosten für eine Stelle in der Touristinformation am Kirchberg in Rathenow. Premnitz soll 25 Prozent und Rathenow 75 übernehmen. Die zwei Mitarbeiterinnen sollen unbedingt gehalten werden. Die Kosten für die zweite Stelle soll der Tourismusverein Westhavelland tragen, der die Touristinformation betreibt.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
„Wir sagen euch an den lieben Advent“ – die singende Kalender-Runde bei Pfarrerin Katrin Brandt (rechts mit Gitarre) in Göttlin.

Einen Lebendigen Adventskalender organisiert die Evangelische Kirchengemeinden Rathenow mit der Hoffnungsgemeinde im Elb-Havel-Winkel. Vom 1. Dezember bis Heiligabend öffnen immer wieder andere Gemeindemitglieder nachmittags ihre Türen und laden Gäste ein. Gemeinsam wird geplaudert und musiziert, Weihnachtsgeschichten werden erzählt.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
In guter Zentrumslage will die KWR im nächsten Jahr an der Fehrbelliner Straße ihr neues altersgerechtes Wohnhaus errichten.

Im nächsten Jahr will die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft Rathenow (KWR) ihren ersten Neubau nach der Wende errichten. Es wird ein Viergeschosser an der Fehrbelliner Straße für bis zu drei Millionen Euro. Das Haus soll 24 kleine barrierefreie Wohnungen für ältere Leute enthalten und in der obersten Etage eine Wohngemeinschaft für demenzkranke Menschen beherbergen.

  • Kommentare
mehr
Weihnachtsgala des TSV Falkensee
Auch nach fünf Jahren Pause eine immer noch einmalige Sportshow: Die Weihnachtsgala des TSV Falkensee.

Nach fünf Jahren Pause kehrte die traditionelle Weihnachtsgala des TSV Falkensee in ihre Heimatstadt zurück. Über 700 Mitwirkende im Alter von zwei bis 80 Jahren begeisterten dabei das Publikum am vergangenen Sonnabend in drei restlos ausverkauften Vorstellungen in der neuen Falkenseer Stadthalle.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
Martin Gorholt (SPD).

Der Beschluss zum Haushalt für 2017 ist kurzfristig von der Tagesordnung des Kreistags am Montag, dem 5. Dezember, in Rathenow genommen worden. Wie der SPD-Unterbezirksvorsitzende Martin Gorholt mitgeteilt hat, ist sich die Zählgemeinschaft nicht einig geworden, ob und in welchem Umfang die jetzt bei 44,5 Prozent liegende Kreisumlage gesenkt werden könnte.

  • Kommentare
mehr
Premnitz
Hans-Joachim Fricke, Ingrid Genge und Käthe Harmel (von links) finden, am Dachsberg sind zu viele Gehwege in schlechtem Zustand.

Ältere Leute, die im Premnitzer Dachsberggebiet wohnen, beschweren sich über den schlechten Zustand der alten Gehwege dort. Jetzt, da die kalte Jahreszeit beginnt, werde es besonders mit Rollatoren auf den unebenen Wegen schwierig. Die Stadt teilt dazu mit, gerade am Dachsberg seien schon viele Wege erneuert worden. Für mehr reiche das Geld einfach nicht.

  • Kommentare
mehr
Rathenow
Das Haus II der Kreisverwaltung, in dem sich der Vorfall ereignet hat.

Ein 19-jähriger Asylbewerber aus Tschetschenien hat für Aufregung im Sozialamt des Kreises gesorgt. Weil er nicht akzeptierte, dass man ihm kein Bargeld auszahlte, wollte er das Sozialamt nicht mehr verlassen. Zwei Frauen der Behörde flüchteten durch ein Fenster. Die Polizei erteilte dem Flüchtling, dort bereits durch Ladendiebstahl bekannt, einen Platzverweis.

  • Kommentare
mehr
Letzter Auftritt der Dreamdaddys und ihrer Töchter des TSV Falkensee
Dreimal vertraten die Dreamdaddys und ihre Töchter ihren Verein, das Land Brandenburg und Deutschland bei der Weltgymnaestrada, dem weltweit größten Turnfest.

Vor 13 Jahren entstand die Idee, beim TSV Falkensee eine Gruppe turnender Väter mit ihren Töchtern zu gründen. Die Dreamdaddys und ihre Töchter präsentierten ihren Verein seitdem mit einem europaweit einzigartigen Konzept auf eine sympathische Weise weit über die regionalen Grenzen hinaus. Diesen Sonnabend tritt die Showgruppe zum vorerst letzten Mal auf.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.