Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Havelland
MAZ-Serie „Treue Seele“: Elke Weisener
Elke Weisener ist täglich auf den verschiedensten Laufstrecken unterwegs.

Das Laufen hat es Elke Weisener aus Falkensee angetan, seit sie sich erinnern kann. Sie trainiert täglich, hat vor 16 Jahren den Lauftreff Nauen/Falkensee gegründet und organisiert regelmäßig Stundenpaarläufe. Seit kurzem arbeitet Elke Weisener, die am Montag 62 Jahre alt wird, freiberuflich als Fitnesstrainerin für Senioren.

  • Kommentare
mehr
SG Westhavelland
Matthias Haase (am Ball) war bester Torschütze der SG Westhavelland im Turnierverlauf.

Die Handball-Oldies der SG Westhavelland waren Gastgeber der 11. Ostdeutschen Meisterschaften in Altersklasse Ü 40. Dabei zeigten sie im Turnier sehr guten Handball. Letztlich fehlte in einem spannenden Finale nicht viel, um den Titel zum zweiten Mal ins Westhavelland zu holen.

  • Kommentare
mehr
Hochklassiger Sport beim 46. Falkenseer Sommer
Die Falkenseerin Cindy Meintzer  turnte  im Spitzenpokal am Stufenbarren und Schwebebalken.

Der „Falkenseer Sommer“ stand auch bei seiner bereits 46. Auflage am vergangenen Wochenende wieder für hervorragenden Turnsport. Erstmals fand der Traditionswettkampf in der neuen Stadthalle statt und die letztlich 237 Teilnehmer in 49 Mannschaften fühlten sich dort sichtlich wohl. Besonders erfolgreich schnitten die Mädchen vom Chemnitzer PSV ab.

  • Kommentare
mehr
Turnwettkampf erstmals in der neuen Stadthalle
Anne Schulz wird für den TSV Falkensee   beim 46. Falkenseer Sommer  am Sonnabend im Spitzenpokal an die Geräte gehen.

Der traditionelle Turnwettkampf „Falkenseer Sommer“, der 1970 erstmals ausgetragen wurde, erlebt an diesem Wochenende bereits seine 46. Auflage. Erstmals findet die Sportveranstaltung, zu der über 250 Teilnehmer aus 23 Vereinen erwartet werden, in der neuen Stadthalle statt. Gekämpft wird in sechs weiblichen und männlichen Pokalklassen.

  • Kommentare
mehr
Viele Bestleistungen erzielt
Niklas Fink lief im Hürdensprint eine neue persönliche Bestzeit.

Fünf Medaillen und viele persönliche Bestleistungen verbuchten die Leichtathleten des TSV Falkensee bei den Berlin-Brandenburg-Meisterschaften (U20) und Landesmeisterschaften (U16) in Berlin. Niklas Fink und Leon Maxara erfüllten dabei im Dreisprung die Normen für die deutschen Meisterschaften

  • Kommentare
mehr
Havelland-Team fehlen drei Holz zu Bronze
Das Havelland-Team in Celle, v.l.: Betreuerin Ramona Schnur-Heinze, Anne Heinze, Sarah Lieske, Helena Matzies, Jessica Rust, Amelie Schaafhausen und Betreuer Enrico Krenz.

Das Kegel-Team der weiblichen Jugend B aus dem Havelland, das komplett vom Brieselanger SV gestellt wurde, schrammte bei den deutschen Meisterschaften in Celle knapp an einer Medaille vorbei. Dem Quintett fehlten auf Platz vier lediglich drei Holz zu Bronze. Anne Heinze schaffte im Einzel den Einzug in das Finale und belegte den fünften Platz.

  • Kommentare
mehr
Rathenower waren in Brandenburg an den Start gegangen
Sarah Drews, Maylin Greisner, Leon Bessert, Moritz Goetze  (in hellblau v.l.) wurden Staffelsieger.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Einheit Rathenow waren beim Sparkassen-Cup in Brandenburg äußerst erfolgreich. Neben zahlreichen Einzelmedaillen konnte am Ende sogar noch die Staffel gewonnen werden. Im Juli wartet dann ein echtes Highlight auf die Rathenower.

  • Kommentare
mehr
Reaktivierung des Jesse-Owens-Laufes
Zieleinlauf des letzten Läufers der Lessing Grundschule Falkensee. Den Sieg sicherte sich Grundschule am Ritterfeld aus Berlin-Kladow.

Keine optimalen Bedingungen für die Arbeitsgruppe „Tolerantes MCG“ des Dallgower Marie-Curie-Gymnasiums, als am Sonnabend Wustermarks Bürgermeister Holger Schreiber den Startschuss für den Jesse-Owens-Lauf in Dallgow gab. Es regnete wegen der Hitze Absagen und die Medaillen waren nicht geliefert worden. Und doch wurde der Lauf zu einem gelungenen Projekt.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.