Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Brieselangs B-Junioren sorgen für Furore

Mannschaft bezwingt in der Brandenburgliga Favorit Teltow Brieselangs B-Junioren sorgen für Furore

Die E-Junioren konnten den höchsten Sieg der Nachwuchsmannschaften verbuchen: Sie gewannen mit 5:0 gegen den FC 98 Hennigsdorf. Die Spiele im Überblick. 

Voriger Artikel
Falkenseer D-Jugend im achten Anlauf erfolgreich
Nächster Artikel
Verdienter Heimsieg für Perwenitzer B-Junioren
Quelle: Jan Kuppert

Brieselang. A-Junioren: SC Oberhavel Velten – Grün-Weiss Brieselang 4:3 (2:2).

Enttäuscht und verärgert verließen die Grün-Weissen den Platz in der Ofenstadt, denn die Niederlage war völlig unnötig. Mit einem Blitzstart gingen die Gäste in der ersten Minute in Führung, versäumten es aber in der Folge bei guten Chancen, den Vorsprung auszubauen. Ein unhaltbarer direkter Freistoß brachte den Ausgleich. Und nach neuerlicher Führung für Brieselang glich Velten noch vor der Pause per Elfmeter erneut aus. In Hälfte zwei war das Spiel lange Zeit ein Gewürge zwischen den Strafräumen. Gut zehn Minuten vor Schluss gingen die Veltener mit 3:2 in Führung und legten wenig später das 4:2 nach. Brieselang kam per Elfmeter durch Matze Höhn, der alle drei Tore erzielte, nur noch zur Resultatsverkürzung. Zwei gute Chancen zum Ausgleich ließen die Gäste noch aus, die auch zu wenig aus ihren Ecken und Freistößen machten.

B-Junioren: Grün-Weiss Brieselang – Eintracht Teltow 3:0 (0:0).

Mit einer starken Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit sicherten sich die Brieselanger einen verdienten Heimsieg gegen die favorisierten Gäste. In Hälfte eins waren Spielanteile und Torchancen noch ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel und der 1:0-Führung von Florian Rothe ließen die grün-weissen Aufsteiger der Eintracht-Elf kaum noch eine Chance. Tim Urbscheit und Felix Gläser erhöhten das Ergebnis noch auf 3:0.

C-Junioren: SG Neustadt/Wusterhausen – Grün-Weiss Brieselang ausgefallen. Die Gastgeber aus Ostprignitz/Ruppin hatten das Spiel im Vorfeld abgesagt.

D-Junioren: Grün-Weiss Brieselang – FC 98 Hennigsdorf 0:2 (0:0).

Gut eine Halbzeit lang hielten die Brieselanger das torlose Unentschieden gegen den Tabellendritten aus Hennigsdorf. Dann mussten die Gastgeber nch zwei Gegentreffer hinnehmen.

E-Junioren: Grün-Weiss Brieselang – FC 98 Hennigsdorf 5:0 (3:0).

Von Beginn an traten die Brieselanger geschlossen und konzentriert auf, machten wenig Fehler und sorgten immer wieder für Torgefahr. Nach zwölf Minuten hatten Tristan Woitina (2) und Niklas Metsch (1) bereits eine 3:0-Führung für Gastgeber hearusgeholt. In der Folge ließen es die Grün-Weiss-Jungs etwas lockerer angehen. Auch Hennigsdorf kam zu Chancen, die aber alle von Brieselangs Keeper Elias Bethke vereitelt wurden. Nach der Pause legten die Brieselanger wieder einen Zahn zu. Linos Dalianis und Justin Stahr erzielten noch zwei Tore zum 5:0-Endstand.

ae

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.