Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Falkenseer D-Jugend im achten Anlauf erfolgreich

In Weisen ersten Saisonsieg gefeiert Falkenseer D-Jugend im achten Anlauf erfolgreich

Alle Mannschaften von den A- bis zu den E-Juniorren des SV Falkensee-Finkenkrug haben gespielt. Hier die Ergebnisse im Überblick.

Voriger Artikel
Kantersieg für Borussia
Nächster Artikel
Brieselangs B-Junioren sorgen für Furore
Quelle: Jan Kuppert

Falkensee. A-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – Eintracht Teltow 1:3 (0:2).

Bei den Falkenseern keimte Hoffnung auf, als die Teltower selbst mit einem Eigentor kurz nach der Pause den Anschlusstreffer erzielten. In der 67. Minute sorgten die Gäste dann mit dem 3:1 für die Vorentscheidung.

B-Junioren: JFV Eisenhüttenstadt – SV Falkensee-Finkenkrug 1:0 (1:0).

Bereits in der 5. Minute erzielten die Gastgeber das Tor des Spiels. Die Falkenseer brachten danach 75 Minuten nichts Zählbares zustande. Für Eisenhüttenstadt war es der erste Saisonsieg.

C-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – JFV Eisenhüttenstadt 0:1 (0:0).

Der Tabellenzweite aus Eisenhüttenstadt hatte in der ersten Halbzeit leichte Vorteile und erzielte kurz nach der Pause das Siegtor. Danach wendete sich das Blatt und die Falkenseer waren am Drücker. FF-Trainer Dennis Hosang ärgerte sich über drei vergebene Großchancen seines Teams in den letzten zehn Minuten.

C-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug II – FC 98 Hennigsdorf 4:1 (2:0).

Den dritten Saisonsieg feierte die Falkenseer Reserve in der Landesklasse. Die von der ersten und dritten Mannschaft unterstützten Gastgeber schossen durch Tom Fassbender, Erik Kahlow, Shaun Kramell und Tony Beyer eine 4:0-Führung heraus, ehe die Hennigsdorfer kurz vor Schluss zum Ehrentreffer kamen.

D-Junioren: Eiche 05 Weisen – SV Falkensee-Finkenkrug 2:5 (2:2).

Für die Falkenseer hat sich die weite Auswärtsfahrt nach Weisen gelohnt. Denn im achten Anlauf verbuchte das FF-Team von Trainer Marco Steiniger endlich den ersten Saisonerfolg. Die Gäste gingen schnell mit 2:0 in Führung, mussten aber noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Nach dem Wechsel machten die Falkenseer mit drei Treffern alles klar. Torschützen waren Tom Gutschmidt (3) und Leo Supprian (1). Dazu kam ein Eigentor der Weisener.

E-Junioren: ESV Lok Elstal – SV Falkensee-Finkenkrug 2:9 (0:2).

Nach Anlaufschwierigkeiten und starker Gegenwehr der Elstaler setzten sich die Falkenseer im Derby am Ende deutlich durch. Timo Bruns stellte mit dem 1:0 die Weichen in dem von den Gästen überlegen geführten Spiel. Kurze Zweifel nach dem Anschlusstreffer der Elstaler zum 2:1 wurden schon im Gegenzug und danach mit weiteren Toren im Minutentakt schnell zerstreut. Für die Falkenseer waren noch Jerome Schneider (4), Felix Schulz (2), Max Engelmann (1) und Ansgar Knispel (1) erfolgreich.

ae

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.