Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kreisolympiade als Erfolgsgeschichte

Junge Sportler treffen sich seit 20 Jahren Kreisolympiade als Erfolgsgeschichte

Traditionell treffen sich im Herbst Vertreter aus Sportvereinen, Schulen, Kindertagesstätten, Kommunen und Institutionen zur Kreisolympiade junger Sportler. In zwei Jahrzehnten entwickelte sie sich zu einer Erfolgsgeschichte. 

Havelland. Traditionell treffen sich im Herbst Vertreter aus Sportvereinen, Schulen, Kindertagesstätten, Kommunen und Institutionen, um die Kreisolympiade junger Sportler, den jährlichen größten Sportwettbewerb des Landkreises Havelland, und den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" (jetzt Jugend trainiert für Brandenburg) Revue passieren zu lassen.

Kürzlich war es wieder so weit. Der Kreissportbund und der Landkreis hatten zahlreiche Sportfreunde, die sich für die Kreisolympiade und den Schulwettbewerb engagieren, ins Havelrestaurant "Schwedendamm" nach Rathenow eingeladen. Diesmal gab es bei der Rückschau einen besonderen Blick auf die Kreisolympiade. Die beliebte Wettkampfserie wurde dieses Jahr zum 20. Mal ausgetragen. In zwei Jahrzehnten entwickelte sich die Kreisolympiade zu einer wahren Erfolgsgeschichte. Konstant rund 6000 Kinder und Jugendliche kämpften jährlich in bis zu 25 Sportarten um die Medaillen der Mittelbrandenburgischen Sparkasse.

"Wir müssen diesen Wettbewerb erhalten", betonte Landrat Burkhard Schröder dann auch und versprach: "Es wird weitergehen. Der Landkreis wird die Kreisolympiade junger Sportler auch weiterhin finanziell mit absichern." Gesorgt haben für diese Erfolgsgeschichte aber vor allem die unmittelbaren Organisatoren und viele ehrenamtliche Helfer aus den Sportvereinen, Schulen und Kindertagesstätten und nicht zuletzt die Kommunen, die die Sportstätten kostenlos zur Verfügung stellen.

In einer Präsentation, vorbereitet von Jonas Bertuzzo und Jan Wittstock vom Rathenower Jahngymnasium, blickten die Gäste noch einmal auf 20 Jahre Kreisolympiade zurück. Eine kurze Diskussion, die allerdings dann vertagt wurde, gab es zu dem Vorschlag, in bestimmten Sportarten Wettkämpfe der Kreisolympiade und "Jugend trainiert für Olympia" zusammenzulegen.

Anschließend werteten die Schulsportkoordinatoren den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" aus, an dem 2012/13 mehr als 2500 Schüler teilnahmen. Bei den Grundschulen wurde für die besten Ergebnisse das Jahngymnasium mit dem großen Pokal geehrt. Platz zwei belegte hier die Lessing-Grundschule Falkensee vor der Dachsberg-Grundschule Premnitz. Und auch bei den weiterführenden Schulen ging der Wanderpokal diesmal an das Rathenower Gymnasium, vor dem Meitnergymnasuim Falkensee und der Bürgelschule Rathenow. Den diesjährigen Fairplay-Preis erhielt die Turnerin Friederike Arndt vom TSV Falkensee, die trotz eigener Verletzung eine große Hilfe für den Verein und andere Sportler war.

Von Heike Wilisch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.