Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Rhinow/GD verliert Spitzenspiel

Linumer SV gewinnt 2:0 Rhinow/GD verliert Spitzenspiel

Gastgeber Rhinow startete gut in die Partie gegen den Linumer SV und hätte bereits in der 1. Minute in Führung gehen können, doch Dalmann setzte eine präzise Eingabe von Dietrich aus Nahdistanz neben den Kasten.

Voriger Artikel
Drei Platzverweise im Derby
Nächster Artikel
Ein Falkenseer in der Regionalliga
Quelle: Jan Kuppert

Rhinow. Weiter ging es mit Angriffsfußball der Gastgeber, der jedoch nach zehn Minuten etwas verpuffte. Rhinow blieb zwar spielbestimmend, der finale Pass fand aber meistens nicht den Adressaten. Lediglich einige Fernschüsse von Kublik und Ruff konnten als Chancen bezeichnet werden, die dem Gästekeeper aber wenig Mühe bereiteten. Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber dann sogar Glück, nicht in Rückstand zu geraten, als Müntzenberg vor dem einschussbereiten Linumer Angreifer klärte und den Ball an die Latte setzte.

Gleich nach der Pause verlud Wolff den Torwart, setzte den Ball aber nur an den Pfosten. Das Schusspech klebte ihm weiter am Schuh. Aus aussichtsreicher halblinker Position verfehlte er das Tor klar. Da Rhinow aus der Überlegenheit und den Chancen nichts machte, kam es, wie es kommen musste. Der Linumer Jordan kam im Strafraum unbedrängt zum Kopfball und überlupfte den zu weit vor dem Tor postierten Torwart zur überraschenden Führung (71.). Fast im Gegenzug setzte Köhler aus fünf Metern Torentfernung den Ball weit neben das Tor. Fünf Minuten vor dem Ende vertändelte Lamprecht an der Mittellinie den Ball. Den Konter vollendete Bienert aus stark abseitsverdächtiger Position zum 2:0. Ruff kassierte zu allem Überfluss in der Schlussminute noch die Ampelkarte wegen Meckerns. Trotz guter Leistung stand Rhinow als Verlierer auf dem Platz. Spielentscheidend war die mangelnde Chancenverwertung. Durch die Niederlage rutscht Rhinow auf den 2. Platz. Am kommenden Sonntag reist der SV Rhinow/Großderschau nach Zaatzke. Spielbeginn ist dann um 14 Uhr.

gw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.