Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Von Nullnummer bis Kantersieg

Nachwuchs von Grün-Weiß Brieselang hat gespielt Von Nullnummer bis Kantersieg

Die Junioren-Mannschaften von Grün-Weiß Brieselang haben gespielt. Von einem torlosen Spiel bis zu einem klaren 8:0-Sieg war alles mit dabei.

Voriger Artikel
Rhinow/GD verliert Spitzenspiel
Nächster Artikel
Medaillenregen in Burg
Quelle: Jan Kuppert

A-Junioren: Grün-Weiss Brieselang -  Lok/Borussia Brandenburg 0:0.

Nur zu einem glanzlosen 0:0 kamen die Brieselanger gegen den Aufsteiger aus Brandenburg. Die Gastgeber hatten sich mehr ausgerechnet. Sie waren auch überlegen, aber vor dem gegnerischen Tor fehlten die zündenden Ideen. Pech hatten die Brieselanger bei drei Lattentreffern.

B-Junioren: MSV Neuruppin -  Grün-Weiss Brieselang 0:2 (0:1).

Einen verdienten Arbeitssieg landeten die Brieselanger beim stark kämpfenden Gastgeber in Neuruppin. Die Defensive der Gäste stand gut, vorn ließen die Grün-Weissen allerdings einige gute Chancen liegen. Torschützen waren Florian Rothe und Steven Schener.

C-Junioren: Grün-Weiss Brieselang -  Union Neuruppin 8:0 (3:0).

Die Brieselanger waren ihren Gästen in allen Belangen überlegen. Hätten die Gastgeber nicht nach 20 Minuten den Fuß vom Gaspedal genommen, wäre das Ergebnis wohl noch höher ausgefallen. In die Torschützenliste trugen sich Julian Krause (2), Florian Lösch (2), Moritz Fischer (2), Louis Wagner (1) und Cedric Stahr (1) ein.

D-Junioren: Rot-Weiß Groß Glienicke -  Grün-Weiss Brieselang 3:1 (1:1).

Bis sieben Minuten vor Schluss hielten die Grün-Weiss-Jungs beim neuen Spitzenreiter in Groß Glienicke ein 1:1-Unentschieden. Brieselanger Torschütze war Christopher Fuchs. Dann erzielte der Favorit noch zwei Treffer und die Grün-Weissen gingen einmal mehr als Verlierer vom Platz.

E-Junioren: Forst Borgsdorf -  Grün-Weiss Brieselang 2:6 (2:4).

Durch den verdienten Auswärtssieg verbesserten sich die Brieselanger auf Platz drei. Die Gäste hatten die Borgsdorfer bis auf eine kurze Ausnahme in Hälfte eins, als der Gegner einen 0:2-Rückstand ausglich, im Griff. Dreifacher Torschütze bei den Grün-Weiss-Jungs war Moritz-Immanuel Skrzipczyk. Die weiteren Brieselanger Treffer erzielten Justin Stahr, Torben Gorecki und Tim Krüger (alle 1).

ae

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.