Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zwei Havelland-Teams in Delmenhorst

Brieselanger SV stellt sechs Starter Zwei Havelland-Teams in Delmenhorst

Die gute Nachwucharbeit im Kegel-Nachwuchs des Landkreises zahlt sich aus. Die beiden Landesmeisterteams der weiblichen Jugend B und der männlichen Jugend A aus dem Havelland starten am Wochenende bei den deutschen Meisterschaften in Delmenhorst.

Voriger Artikel
Nauener Sprinter mit schnellen Zeiten
Nächster Artikel
Ticket nach Frankfurt/Main gebucht

Dem Havelland-Team der weiblichen Jugend B gehören drei Mädchen vom Brieselanger SV und eins von Motor Falkensee an.

Quelle: Privat

Havelland. Im Kegel-Nachwuchs wird im Havelland eine gute Nachwuchsarbeit geleistet. Die Mannschaften der weiblichen Jugend B und der männlichen Jugend A holten sich im April die Landesmeistertitel. Für die beiden Havelland-Teams geht es nun an diesem Wochenende zu den deutschen Meisterschaften nach Delmenhorst.

Am Freitagmorgen treffen sich alle für die DM qualifizierten Spielerinnen und Spieler aus dem Land Brandenburg in Fehrbellin und fahren dann gemeinsam in die niedersächsische Stadt. Für die Mädels geht es am gleichen Tag schon los. Nach der Eröffnungsfeier spielen die Mannschaften um den Titel. Für Jessica Rust, Sophia Pasch, Helena Matzies (alle Brieselanger SV) und Meaghan Hirsch (Motor Falkensee) aus dem Havelland-Team sind es die ersten deutschen Meisterschaften und sie sind alle sehr nervös. Nur für die Brieselangerin Sarah Lieske ist es bereits die fünfte DM-Teilnahme. Sie ist die routinierteste Spielerin der Mannschaft und soll den anderen mit ihrer Erfahrung helfen. Für Meaghan Hirsch geht es am Sonnabend gleich weiter mit der Qualifikationsrunde im Einzel. Von insgesamt 24 Starterinnen kommen 12 Spielerinnen weiter und spielen am Sonntag um den Titel.

Am Sonnabend sind dann die jungen männlichen Kegler aus dem Havelland an der Reihe. Nachdem eine Mannschaft aus dem Landkreis im Jahr 2012 deutscher Vizemeister geworden ist, wollen die Jungs in diesem Jahr wieder angreifen. Aus dem Team haben Patrick Voll, Florian Krenz (beide Brieselanger SV) und Fabian Streich (Motor Falkensee) schon Erfahrungen bei den deutschen Meisterschaften. Nur für den Rathenower Kevin Wittig werden es die ersten nationalen Meisterschaften sein.

Von Enrico Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.