Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Kyritzer Schüler spielen stark auf, Landesfinale knapp verpasst

Volleyball Kyritzer Schüler spielen stark auf, Landesfinale knapp verpasst

Der Kyritzer Volleyball-Nachwuchs hat einen guten Ruf. Bei den Kreisfinals der WK II dominierten die beiden Kyritzer Schulteams. Auch beim Regionalfinale in Gransee mischten die Jungen und Mädchen vorn mit. Die Jungen wurden am Ende Dritter, die Mädchen verloren das Finale knapp gegen das Gymnasium Gransee.

Voriger Artikel
Der Potsdamer Poser startet in Nordamerika
Nächster Artikel
Sweet Memory Cheerleader tanzen top

Die gute Nachwuchsarbeit beim VC Fortuna Kyritz zahlt sich auch für die Teams der Kyritzer Schulen im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia“ aus.

Quelle: Roland Möller

Gransee. Es hat nicht ganz gereicht: Die beiden Kyritzer Schul-Volleyballteams verpassten beim Regionalfinale in Gransee knapp den Sprung zum Landesfinale. Die Jungen landeten am Ende auf Rang drei, die Mädchen verloren das Finale knapp gegen Gransee. Dagegen gab es zweimal Jubel bei den Teams des Gymnasiums Gransee, die die Region nun bei den Landesfinals vertreten. Die Kyritzer Jungen erwischten eine ausgeglichene Gruppe, sie gewannen gegen Pritzwalk 2:1, verloren gegen die Oberschule Gransee 1:2. Da dann Pritzwalk die Granseer mit 2:1 bezwang, hatten alle drei Teams 3:3-Sätze und 2 Punkte auf dem Konto. Es mussten die kleinen Punkte gezählt werden, hier hatte Kyritz (77:67) die beste Differenz vor Pritzwalk (69:72) und der OS Gransee (71:78). Im Halbfinale unterlagen die Kyritzer dann in einem packenden Spiel den Rathenowern in drei Sätzen. Im kleinen Finale bezwangen sie aber Pritzwalk wieder mit 2:1. Das Endspiel gewann das Gymnasium Gransee um Tobias Stöckel mit 2:0 sicher gegen Rathenow.

Die Kyritzer Mädchen gewannen ihre beiden Gruppenspiele gegen Oranienburg und Gransee sicher in zwei Sätzen. Auch im Halbfinale gelang ein 2:0 über Perleberg. Somit ging das Team als Favorit in das Finale gegen Gransee. Das Granseer Team um die starke Lea Ribbentrop (beste Spielerin) steigerte sich aber gegenüber dem Gruppenspiel, gewann eine umkämpfte Begegnung knapp in zwei Sätzen.

Von Roland Möller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.