Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Beste Crossläufer starten in Mildenberg

18. Sparkassen-Cup Beste Crossläufer starten in Mildenberg

45 Schulen aus ganz Oberhavel schickten am Donnerstag ihre besten Crossläufer zum Sparkassen-Cup nach Mildenberg. Dort suchten sie in acht Altersklassen ihre Sieger. Viele waren nicht zum ersten Mal dabei. Insgesamt 564 erreichten im Ziegeleipark die Ziellinie.

Mildenberg 53.007881 13.2961068
Google Map of 53.007881,13.2961068
Mildenberg Mehr Infos
Nächster Artikel
OHC peilt vierten Sieg in Folge an

Gewusel im Ziegeleipark: 564 Schüler kamen beim 18. Crosslauf ins Ziel.

Quelle: Christoph Brandhorst

Mildenberg. Über dem Mildenberger Ziegeleipark schien gestern die Sonne. Es herrschte bestes Crosslauf-Wetter. Nur im Schatten der Bäume war es noch empfindlich frisch. „Wir waren schon hier, da waren die noch nicht so hoch“, sagt Uwe Peter.

Der Schulsportberater stand beim Crosslauf um den 18. Sparkassen-Cup voll unter Strom. Eine Siegerehrung hier, ein Startschuss da – bei Peter liefen die Organisationsfäden zusammen. Insgesamt 17 Läufe gingen über die Bühne. 564 Kinder von insgesamt 45 Schulen aus ganz Oberhavel erreichten die Ziellinie. „Das ist schon eine Herausforderung“, sagt Uwe Peter. Aber eine, die sich lohnt. Viele Teilnehmer seien in ihrer Schullaufbahn mehrfach dabei. Und viele standen gestern nicht zum ersten Mal auf dem Podium. Dort überreichten Peters Kollegin Lisette Noack und die Ehrengäste, zu denen unter anderen Zehdenicks Bürgermeister Arno Dahlenburg zählte, die Medaillen. Die meisten davon sammelte die Grundschule Bötzow. Fünf Podestplätze (je zweimal Erster und Zweiter, einmal Dritter) fuhren die Bötzower ein. Auch in Sammellaune: das Marie-Curie-Gymnasium aus Hohen Neuendorf mit insgesamt vier Medaillen (zweimal Gold, zweimal Silber). Schulsportberaterin Lisette Noack ist dort stellvertretende Schulleiterin. „Wir sind traditionell auch ganz gut dabei“, sagt sie.

45 freiwillige Helfer sorgten entlang des Rundkurses über 1720 Meter quer über das Ziegeleipark-Gelände für einen geordneten Ablauf. „Die Strecken haben wir so schon vor Jahren gemeinsam mit dem Ziegeleipark abgesteckt. Wir haben geschaut, was möglich und attraktiv ist“, erklärt Uwe Peter. So soll der Sparkassen-Cup ein Höhepunkt im Sportschuljahr sein. „Idealerweise machen die Schulen vorher einen internen Vorlauf, die besten kommen dann hierher. Es soll ein besonderer Anreiz sein.“ Maximal 15 Teilnehmer pro Klassenstufe darf jede Bildungseinrichtung melden. „Alle Schulen nehmen die Teilnahme am Sparkassen-Cup wirklich sehr ernst.“ Erfahrungsgemäß würden die Starterfelder bei den älteren Jahrgängen aber dünner werden, erklärt der Schulsportberater.

Von Christoph Brandhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.