Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
„Kremmen läuft“ 2016 nicht

Laufveranstaltung abgesagt „Kremmen läuft“ 2016 nicht

Eigentlich sollte es am 8. Mai wieder heißen: „Kremmen läuft“. Start wäre – wie immer bei dieser Traditionsveranstaltung – unweit des Bahnhofes in Sommerfeld gewesen. Für 2016 ist das Rennen aber abgesagt worden. Der Kremmener Sportverein habe keine Kapazitäten, heißt es.

Voriger Artikel
Löwenberg: Aus Lankelauf wird „Leo läuft“
Nächster Artikel
Henry meets Kurt in Bergsdorf

„Kremmen läuft“ 2014.

Quelle: Robert Roeske

Sommerfeld. Die Veranstaltung „Kremmen läuft“, die ursprünglich für den 8. Mai im Veranstaltungskalender des EMB-Cups stand, fällt in diesem Jahr aus.

Die Stadt Kremmen teilte den Organisatoren der Laufserie am Mittwoch mit, dass die Veranstaltung pausiere. Sie startet normalerweise immer in der Sommerfelder Bahnhofstraße.

Der Kremmener Sportverein als Hauptorganisator habe keine Kapazitäten für die Ausrichtung des Laufs, schreibt Charlott-Luise Stolzenberg aus dem Kremmener Hauptamt in einer Mitteilung. Dort heißt es weiter: „Im Jahr 2017 kehren wir zurück.“

EMB-Cup-Organisator Marco Fiedler muss diese Nachricht erst verarbeiten. „Schade, das war immer ein schöner Lauf.“ Nun wolle man prüfen, ob eine Ersatzveranstaltung möglich ist.

Von Christoph Brandhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.