Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
OHC: Ohne Bohle auf die letzte große Fahrt

Handball OHC: Ohne Bohle auf die letzte große Fahrt

Für Christian Pahl, Trainer des Handball-Drittligisten Oranienburger HC, ist die Fahrt nach Flensburg eine „ganz normale“ Auswärtstour. Dabei ist das Gastspiel beim DHK Flensborg der letzte große Trip dieser Spielzeit. Janis Bohle wird diesen wegen einer Schultereckgelenkssprengung nicht mit antreten können.

Oranienburg 52.7537284 13.236681
Google Map of 52.7537284,13.236681
Oranienburg Mehr Infos
Nächster Artikel
OHC nach Sieg in Flensborg auf Rang 4

Janis Bohle (oben) wird dem OHC heute verletzt fehlen.

Quelle: Robert Roeske

Oranienburg/Flensborg. Es wird der letzte riesige Ritt der Männer des Oranienburger Handball-Clubs in dieser Saison. Bis nach Flensburg fahren sie am Samstag, um gegen den DHK Flensborg anzutreten. 400 Kilometer lang ist die Tour. „Es ist ein ganz normales Auswärtsspiel. Da passiert auf der Fahrt nichts Besonderes“, sagt OHC-Trainer Christian Pahl. Besonders allerdings könnte das Spiel werden, denn der Gastgeber stellt eine enorm starke TPahl sicher. In der Mannschaft stünden viele Akteure, die mit Tarp-Wanderup und anderen Teams bereits in der 2. Bundesliga gespielt haben. Der Coach ist von der personellen Besetzung des DHK angetan. „Die werden bemüht sein, einen ordentlichen Saisonabschluss hinzulegen, zumal sie in eigener Halle spielen.“ Hinzu kommt, dass die Flensborger (DHK heißt Dänischer Handball-Klub) das letzte Heimspiel mit ihrem scheidenden Trainer Matthias Hahn bestreiten. Der wird den Verein nach fünfeinhalb Jahren verlassen (er spielte übrigens einst mit dem früheren OHC-Trainer Holger Winselmann in der Nationalmannschaft).

„Wir haben uns auf diese starke Mannschaft – ich halte sie für ein ’Komplettpaket’ – nicht anders vorbereitet als sonst. Es ging darum, herauszufinden, wo sie anfällig sind. Das müssen wir ausnutzen“, so Christian Pahl. Mit zwölf Spielern tritt er am Samstagvormittag die Reise in den Norden an. Janis Bohle ist nach der Schultereckgelenkssprengung nicht dabei. Robin Manderscheid und Robert Stelzig gehen angeschlagen in die Partie, die um 17 Uhr beginnt.

Von Stefan Blumberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.