Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ralf Kessel und seine Arbeit als Künstler

Tornow Ralf Kessel und seine Arbeit als Künstler

Tag des offenen Ateliers am Wochenende – Ralf Kessel aus Tornow ist

einer der Künstler, die herzlich einladen. Bei ihm auf dem Grundstück sind Skulpturen und Objekte aus Holz zu sehen.

Voriger Artikel
Aus Schwante zu Arsenal London
Nächster Artikel
Kunst am Dagowsee-Rundweg

Diese Skulpturen sind bei Ralf Kessel zu sehen.

Quelle: privat

Tornow. Er ist ein alter Hase. Seit 18 Jahren steht bei Ralf Kessel die Pforte auf, wenn zum „Tag des offenen Ateliers“ gerufen wird. So auch am bevorstehenden Wochenende. Objekte und Skulpturen sind auf seinem Grundstück im Schmiedeweg 3 A ausgestellt.

Ralf Kessel ist quasi aus altem Holz geschnitzt. Seine Werke werden in seinem Kopf geboren – und auch der letzte Handschlag kommt vom Künstler selbst. „Ich gehe in den Wald und halte nach Bäumen Ausschau, die ich weiterverarbeiten kann. Wenn ich ein Exemplar gefunden habe, mache ich daraus Stücken von 2,50 Meter oder drei Meter Länge“, sagte er. Und im Wald werden diese Enden bereits grob bearbeitet. „Der Förster weiß darüber Bescheid“, so Ralf Kessel. Er arbeitet mit Marcus Eggers zusammen, der Waldflächen in Tornow betreut. „Wo ich auf Suche gehe, verrate ich aber nicht. Nur so viel: Es ist tief im Wald und schwer zu finden.“ Die Oberfläche seiner Werke bearbeitet er zu Hause. „Ich habe sicher eine Idee, worum es bei meinen Arbeiten gehen soll. Aber ich lasse mich auch sehr vom Holz und der Holzform leiten.“

Er schnitzte schon als junger Mann

Ralf Kessel ist ein Fan von Naturmaterialien, insbesondere verschiedenster heimischer Holzarten. Als junger Mann drechselte er neben der Hilfe im Familienbetrieb (Gärtnerei) in seiner Freizeit Kerzenständer aus Kirsch-, Nuss- oder Pflaumbaum. Er schnitzte auch gern und fertigte Schwibbögen. Mit der letzten Berufsausbildung wurde ein weiterer Grundstein für die Umsetzung von neuen Ideen gesetzt. Hier wurde seine Leidenschaft für das Naturmaterial Holz weiterentwickelt. Die Verarbeitung des Holzes war für ihn eine Herausforderung. „Das, was am Wochenende bei mir zu sehen ist, ist das Ergebnis meiner 30-jährigen Entwicklung.“

Den Tag der offenen Tür empfindet Ralf Kessel als gute Möglichkeit für Gäste, viele Arbeiten zu sehen. Skulpturen stehen auf seinem Grundstück, Objekte wird er an diesem Wochenende aus dem Haus holen. „Das Wetter soll ja gut werden“, sagt er. Er habe die Erfahrung gemacht, dass die Gäste seine Arbeiten erst einmal in Augenschein nehmen.  Sie wüssten ja nicht, was sie erwartet. Sie kämen später dann wieder, um zu kaufen. „Das entscheiden eigentlich immer die Frauen“, so Ralf Kessel über seine Beobachtungen in den vergangenen Jahren. Bei ihm stehen sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr die Türen offen.

Von Stefan Blumberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.