Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Stolper Golferin ist Deutsche Meisterin

Golf Stolper Golferin ist Deutsche Meisterin

Ein weiterer großer Erfolg für den Golfclub Stolper Heide: Die erst 17-jährige Polly Annika Mack sicherte sich den Deutschen Meistertitel bei den Frauen. Auch die Ergebnisse der Stolper Männer konnten sich sehen lassen.

Stolpe 54.1306708 10.2183834
Google Map of 54.1306708,10.2183834
Stolpe Mehr Infos
Nächster Artikel
HSV Hamburg in Oranienburg

Konzentriert am Abschlag: Polly Annika Mack.

Quelle: privat

Stolpe. Hochspannung war am letzten Tag der Deutschen Golf-Meisterschaft garantiert, die kürzlich im niedersächsischen Hardenberg ausgetragen wurde. Die Hohen Neuendorferin Polly Annika Mack vom Golfclub Stolper Heide und Samantha Krug (GC Hubbelrath) hatten vor der letzten Runde den gleichen Punktestand. Beide gingen mit -6 in den Finaltag. Die junge Golferin aus Oberhavel hatte schließlich die besseren Nerven und sicherte sich den Meistertitel bei den Frauen.

Mack, die erst in der Vorwoche zu Hause im BGC Stolper Heide Clubmeisterin wurde, setzte ihre direkten Konkurrentinnen unter Druck, spielte auf den ersten neun Löchern eins unter Par und lag insgesamt bei -7, während Samantha Krug zu diesem Zeitpunkt zwei über Par für den Tag und damit nur noch bei -4 im Turnier lag. Dann kassierte Polly Mack zwei Bogeys (ein Schlag über Par) in Folge, während ihre Gegnerin auf Bahn 11 mit ein bisschen Glück einen Eagle (zwei Schläge unter Par) auf die Scorekarte zauberte. Binnen zwei Bahnen hatte die Hohen Neuendorferin ihre Führung verspielt. Ein Schock für die 17-Jährige die prompt einen weiteren Bogey spielte. Doch mit zwei Birdies (ein Schlag unter Par) auf den letzten drei Bahnen wendete Polly Mack das Blatt ein weiteres Mal. Auf dem 18. Grün konnte sie über den Gesamtsieg jubeln.

Ebenso gut das Ergebnis von Marie Kuschke, ebenfalls vom BGC Stolper Heide, die mit 291 Schlägen auf vier Runden den 10. Platz erspielte. Grund zur Freude bereitete auch das Abschneiden der Stolper Jungs: Falko Hanisch wurde 20.; Marcel Rauch 22. und sein Bruder David Rauch landete auf dem 25. Platz. Die Herrenkonkurrenz entschied Christian Bräunig aus Mannheim-Viernheim für sich.

Von Lydia Neilson

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.