Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Einladung zur Sichtung zum Nationalteam

Volleyball Einladung zur Sichtung zum Nationalteam

Der 15-jährige Erik Röhrs war ein jungen Jahren ein sportliches Multitalent, er hat die Wahl zwischen Leichtathletik Fußball und Volleyball. Letztendlich entschied er sich für Volleyball, besucht seit 2013 eine Berliner Sportschule und bekam jetzt eine Einladung zur Sichtung zur Nationalmannschaft.

Voriger Artikel
SwimRun – sportliche Grenzerfahrung in der Prignitz
Nächster Artikel
Sprecher Wolfgang Nest kommt extra aus Berlin nach Neustadt

Erik Röhrs Quelle: Privat

Kyritz. Das schon so erfolgreiche Jahr 2016 endet für den Kyritzer Nachwuchs-Volleyballer Erik Röhrs mit einem weiteren Höhepunkt. Er bekam eine Einladung vom Trainer der U16-Nationalmannschaft. Vom 14. bis 17. November gibt es in der Sportschule Kienbaum eine Sichtung, die besten U16-Nachwuchs-Volleyballer aus Deutschland wurden eingeladen. Dort werden sie sportlich und gesundheitlich geprüft. Das Trainerteam entscheidet dann an Hand der Daten und der persönlichen Eindrücke, ob sie in die Nationalmannschaft berufen werden oder erst einmal zum Perspektivkader gehören. Zwölf Spieler bilden das Nationalteam, werden künftig gemeinsam beim VC Olympia Berlin trainieren und spielen. Für Erik Röhrs ist die Einladung zur Sichtung schon toll, der Sprung ins Nationalteam wäre ein großer Schritt in die sportliche Zukunft. Sicherlich wäre es keine Garantie für eine spätere Bundesliga- oder Nationalmannschaftkarriere, aber viele deutsche Bundesligaspieler sind diesen Weg gegangen, da sie beim VCO extrem gefordert und gefördert werden.

Erik Röhrs ist seit 2013 auf einer Berliner Sportschule in einer „Volleyball-Klasse“. Neben den Einheiten in der Schule trainiert und spielt er noch für den Berliner TSC. Mit dem Verein wurde er in diesem Jahr Deutscher U16-Meister, wurde in die Berliner Landesauswahl berufen. Vom 14. bis 16. Oktober fand nun in Schwerin der Bundespokal Nord statt. Hier trafen die nördlichen Landesauswahlteams aufeinander, mit dabei am Spielfeldrand die Nationaltrainer, die dieses stark besetzte Nachwuchsturnier zur Sichtung nutzten. Die Berliner Auswahl mit Erik Röhrs schaffte den Sprung ins Finale, das aber mit 1:2 gegen die Auswahl des Nordwestdeutschen Verbands verloren wurde. Doch neben der Silbermedaille durften sich die Berliner Erik Röhrs, Jonas Lind, Toni Wenzlaff und Franz Karrasch auch über eine Einladung zur Sichtung freuen.

Von Roland Möller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.