Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Platz vier reichte nicht

Volleyball Platz vier reichte nicht

Das U-18-Volleyballteam des VC Fortuna Kyritz hatte am Sonntag die Chance, sich für die Finalrunde um die Brandenburger Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Doch von neun Teams schafften nur die beiden besten Mannschaften den Sprung in die Endrunde. Fortuna zeigte eine gute Leistung, landete aber am Ende auf Platz vier.

Voriger Artikel
Titel für Rainer Schulze und Eckhard Pelz
Nächster Artikel
170 Starter beim Drei-Stunden-Rennen

Trainer Frank Kämpfe (h. l.) war mit der Leistung seines Teams in Brandenburg sehr zufrieden.

Quelle: Privat

Brandenburg. Für das U-18-Team des VC Fortuna Kyritz ging es am Sonntag in Brandenburg (Havel) um den Einzug in die Endrunde nach Cottbus. Obwohl die For­tunen gute Spiele zeigten, reichte es am Ende nicht, man wurde Vierter, doch nur die besten zwei Volleyball-Teams zogen ins Finale ein. Los ging es in drei Dreierstaffeln. Fortuna traf auf den VC Herzberg. Beide Teams begannen nervös. Es entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel. Kyritz siegte erst 25:18, unterlag dann 17:25. Den Tie-Break gewann Kyritz klar mit 15:6. Danach hieß der Gegner VC Luckenwalder Engel, ein Turnierfavorit. Im ersten Satz war es abwechslungsreich und ausgeglichen mit dem besseren Ende für Luckenwalde (25:23). Im zweiten Satz ließ die Konzentration bei den Fortuna-Mädels etwas nach, Luckenwalde siegte 25:20. Als Gruppenzweiter spielte Fortuna um die Plätze vier bis sechs. Gegen den VC Potsdam-Waldstadt waren wieder drei Sätze nötig, mit 23:25, 25:17 und 15:12 setzte sich das Team von Trainer Frank Kämpfe durch. Im letzten Spiel gegen den VC Wildau hatte Fortuna keine Mühe mit 2:0 (25:13, 25:20) zu gewinnen. Dies bedeutete, die Kyritzer Mädchen belegten einen tollen vierten Platz, der allerdings nicht für die Qualifikation zur Finalrunde reichte. „Wir haben gut gespielt, ich bin zufrieden mit unserer Leistung. In der Pokalrunde im Januar versuchen wir es wieder, uns für das Finalturnier zu qualifizieren“, sagte Kämpfe.

Von Roland Möller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.