Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Sieben Podestplätze für OPR-Nachwuchskegler

Kegeln Sieben Podestplätze für OPR-Nachwuchskegler

Beim diesjährigen Landesstützpunktpokal starteten auch Nachwuchskegler von Schwarz-Weiß Kyritz, SV 90 Fehrbellin und dem BBC ’91 Neuruppin. Sie erkämpften sich gegen starke Konkurrenz immerhin sieben Podestplätze. Dreimal gab es sogar Gold.

Voriger Artikel
Nur Siege für den Unioner Nachwuchs

Carolin Kanter (l.), Meike Erdmann und Marc Pöthke (r.) dominierten beim Stützpunktpokal in der Altersklasse der Junioren.

Quelle: Privat

Hennigsdorf. Auf der Kegelbahnanlage von Motor Hennigsdorf wurde am Sonntag der Landesstützpunktpokal der Jugend für den Nordbereich ausgespielt. In sechs Altersklassen wurde um die Hölzer gekämpft. Auch Nachwuchstalente von Schwarz-Weiß Kyritz, dem BBC ’91 Neuruppin und dem SV90 Fehrbellin waren dort im Starterfeld. Die 18 Teilnehmer erkämpften immerhin sieben Podestplätze. Mit dem Kyritzer Steven Degenkolbe (männliche B-Jugend), der Fehrbellinerin Meike Erdmann (Juniorinnen) und BBCer Marc Pöthke (Junioren) standen drei Nachwuchstalente ganz oben.

Im Wettkampf der weiblichen A-Jugend konnte das OPR-Trio nicht in den Medaillenkampf eingreifen. Am Ende kamen die OPR-Starter auf die Ränge 6 bis 8. Anika Koch (Kyritz) schaffte 814 Holz, Annika Behrendt und Sarah Bäskow (beide BBC ’91) ließen 796 und 781 Holz fallen. Turniersiegerin wurde die Wandlitzerin Josephine Schmidt mit sehr guten 866 Hölzer. Im Wettkampf der männlichen Teilnehmer siegte der Eberswalder Benedikt Braun mit 863 Hölzer. Der einzige Ruppiner Starter, Perry Baars (BBC ’91), beendete den Wettkampf mit 816 Holz. Damit wurde er am Ende Fünfter.

Steven Degenkolbe gewinnt die B-Junioren-Konkurrenz

Bei der männlichen B-Jugend holte sich der Kyritzer Steven Degenkolbe mit starken 823 Holz den Siegerpokal. Der Brieselanger Christopher Schendel verhinderte mit 808 Holz den Ruppiner Doppelerfolg. Bronze ging mit 795 Holz an Anton Hundt vom BBC ’91. Die weiteren Platzierungen der Ruppiner Nachwuchskegler: 6. Marc Bäskow (BBC ’91) 770, 8. Luc Marquardt (Fehrbellin) 765, 10. Marcio Killian (Kyritz), 11. Max Schaeffer (Kyritz) 730 und 12. Jonas Horn (Fehrbellin) 693. Bei der weiblichen B-Jugend siegte Alisa Weber (Klosterfelde) mit 811 Holz vor den beiden Kyritzerinnen Jasmin Brüssow (792) und Sara Degenkolbe (722). Dahinter folgte mit Angelina Seifert (687) ebenfalls ein Kyritzer Talent. Luisa Schulze (Kyritz) kam mit 619 Holz auf Rang acht.

Doppelerfolg bei den Juniorinnen

Bei den Juniorinnen machten Meike Erdmann (Fehrbellin) und Carolin Kanter (Kyritz) den Sieg unter sich aus. Mit 873 Holz gewann die Fehrbellinerin souverän den Stützpunktpokal. Mit 842 Holz hatte die Kyritzerin Silber im Heimgepäck. Im Wettkampf der Junioren war der BBCer Marc Pöthke dann Alleinunterhalter. Nach 120 Würfen hatte er 854 Hölzer an der Anzeigetafel.

Von Peter Wolski

Voriger Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.