Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Bad Belziger Firmenlauf wird zum Volksfest

Sport im Fläming Bad Belziger Firmenlauf wird zum Volksfest

44 Teams bestreiten die dritte Auflage des Staffellaufes rund um den Stadionteich in der Kreis- und Kurstadt. Knapp 500 Läufer und Zuschauer bilden eine prächtige Kulisse.

Voriger Artikel
Ein unvergessliches Trainingslager der C-Juniorinnen
Nächster Artikel
Trainingslager für junge Schwimmer

Pünktlich um 19 Uhr wurde die dritte Auflage gestartet und an der Spitze wurde gleich mächtig Tempo gemacht.

Quelle: Jörgen Heller

Bad Belzig. Ein richtiger „Volksfest-Charakter“, so beschrieb es Bad Belzigs Bürgermeisterin Hannelore Klabunde-Quast kurz vor dem Start, herrschte am 26. August im Start- und Zielbereich des Firmenlaufes. Dabei wurde nicht nur ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt, auch recht viele neugierige Bad Belziger kamen an die Strecke und feuerten die Läufer an. Der Veranstalter sprach von zusammengenommen zirka 500 Startern und Zuschauern. Sieger wurde wie im Vorjahr das Team vom Klinikum Ernst von Bergmann aus der Abteilung Innere Medizin. Das musste sich für seine Titelverteidigung aber mächtig ins Zeug legen.

In der Wechselzone ging es teilweise sehr rasant zu

In der Wechselzone ging es teilweise sehr rasant zu.

Quelle: Jörgen Heller

Zwei Teams mehr als beim 2. Firmenlauf

Mit insgesamt 44 Teams gingen beim von der Barmer GEK und dem Bad Belziger Gewerbeverein organisierten 3. Firmenlauf zwei mehr als im Vorjahr auf die Strecke um den Stadionteich. Zwei Mannschaften erfüllten nicht die Kriterien des Veranstalters. Die beiden Teams der Datec-Schmidt-Software- GmbH reisten ohne eine Läuferin an und nahmen somit außer Wertung teil. Die weiteste Anreise hatte das zweiköpfige Team vom Pflegeheim aus Ziesar. Karin Voigt und Ute Hoffmann drehten abwechselnd tapfer ihre Runden und wurden dafür wie auch alle anderen Teams mit viel Beifall belohnt.

Geschafft

Geschafft! Und auf in die nächste Runde.

Quelle: Jörgen Heller

Bergmann-Team verteidigt Titel aus dem Vorjah r

Im Kampf um den Sieg ging es diesmal sehr eng zu. Beim vorletzten Wechsel im Eingangsbereich des Freizeit- und Erlebnisbades führte noch Team eins vom Reha-Klinikum Hoher Fläming. Auf der abschließenden 1100-Meter-Runde überholte dann aber Klinikum-Arzt Urs Schumann seinen ärgsten Rivalen, den Reha-Therapeuten Jens Faust, so dass das Bergmann-Team seine zweiten Firmenlaufsieg in Folge bejubeln konnte.

Die stolzen Titelverteidiger vom Bergmann-Team

Die stolzen Titelverteidiger vom Bergmann-Team

Quelle: Jörgen Heller

Auszeichnung aller Mannschaften

Als es schon dunkel wurde, ehrten Gundula Wüstenhagen von der Barmer GEK, Simone Lüdicke vom Gewerbeverein sowie Bürgermeisterin Klabunde-Quast die Besten und übergaben allen Platzierten ihre Urkunden. Und erst gegen 22 Uhr verließen die letzten Protagonisten den Start- und Zielbereich. „Es freut uns sehr, dass unser Firmenlauf wieder ein Stück gewachsen ist“, meinte Gundula Wüstenhagen. Ihren Worten nach ist der Firmenlauf im nächsten Jahr wieder Teil der Burgfestwoche.

Gundula Wüstenhagen hatte alles im Griff

Gundula Wüstenhagen hatte alles im Griff. Zudem lief sie für die Barmer GEK selbst mit.

Quelle: Jörgen Heller

Von Jörgen Heller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.