Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein achtbarer Auftritt gegen Tabellenprimus

Handball Ein achtbarer Auftritt gegen Tabellenprimus

MBSV-Männer verlieren gegen Spitzenreiter HC Cottbus II nur 25:28

Voriger Artikel
Aufgabe bravourös gemeistert
Nächster Artikel
Spitzenspiel in Werder: Erster gegen Zweiter

Mark O’Neill konnte mit dem MBSV den Lausitzern lange Zeit Paroli bieten.

Quelle: Dirk Fröhlich

Bad Belzig. Am 14. Spieltag der Verbandsliga gastierte bei den Handballern des MBSV Belzig der in dieser Saison noch ungeschlagene Lausitzer HC Cottbus II, gegen den die Truppe von Trainer Harry Kernke aufopferungsvoll kämpfte, sich am Ende dem Spitzenreiter aber mit 25:28 (12:13) beugen musste.

MBSV mit starker Abwehrarbeit

Über 200 Zuschauer sahen am Samstagabend in der Albert-Baur-Halle ein Spiel auf Augenhöhe. Aufrund ihrer hervorragenden Abwehrarbeit konnten die Hausherren stets an den Lausitzern dran bleiben. Lediglich ein Treffer Unterschied zeigte die Anzeigetafel beim Pausenpfiff der Schiedsrichter, die mit dem schnellen Spiel beider Teams einige Male etwas überfordert wirkten.

Hausherren erleben kleine Schwächephase

Nach dem Wiederanpfiff legten die Cottbuser dann eine Schippe drauf und konnten ihre Führung zwischenzeitlich bis auf sieben Tore auszubauen. Jedoch ließ sich der MBSV trotz der kleinen Schwächephase nicht hängen und kämpften um jedes Tor. Am Ende sicherte sich der Aufstiegsaspirant nur mit drei Toren Vorsprung den Sieg, für den er in dieser Saison wohl mit am härtesten kämpfen musste. Die MBSV-Mannschaft zeigte über weite Strecken des Spiels, dass auch ein scheinbar übermächtiger Gegner nicht unschlagbar ist. „Das war eine richtig starke, kämpferische Leistung. Verloren haben wir nur, weil wir Anfang der zweiten Hälfte im Angriff die falschen Entscheidungen getroffen haben“ analysierte Coach Kernke.

Am Sonntag wollen die Belziger auf der heimischen Platte wieder für einen Sieg sorgen. Zu Gast ist der Neunte, SV Calau.

Von Oliver Bergholz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.