Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eine starke Vorstellung mit der Pistole

Schützen aus dem Fläming begehen ihren Saisonauftakt in der Landesliga Eine starke Vorstellung mit der Pistole

Beim Saisonstart der Landesliga in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole in Cottbus-Sielow konnten Schützen aus Medewitz und Brück einen gelungenen Auftakt feiern. Mit dem Luftgewehr Auflage konnten die Medewitzer Sportschützen nach einem missglückten Start gegen Neuenhagen noch den Spieß umdrehen.

Cottbus. Karin Paul blieb siegreich. Hans Jürgen Siebold gewann seinen Wettkampf ebenfalls. Zudem holte Andreas Schmidt bei seinem ersten Landesliga-Start einen Punkt, womit Medewitz mit der Mannschaft einen 2:0-Sieg einfuhr.

Im zweiten Medewitzer Vergleich gegen die Sportschützen Glienicke bewiesen die Starter aus dem Fläming Nervenstärke. 3:2-Einzelpunkte errangen sie, so dass auch hier ein 2:0-Mannschaftssieg heraussprang. Hier holten Jürgen Siebold und Ralf Neldner jeweils einen Punkt und Karin Paul konnte nach ihrem erfolgreichen abschließenden Schießen den zweiten Mannschaftssieg der Medewitzer sichern.

Bei den Luftpistolenschützen bekamen es die Sportschützen aus Brück mit Vorjahressieger Schützengilde Frankfurt(Oder) zu tun. Der Planestädter Marko Döring gewann seinen Wettkampf genauso wie Markus Wickidal. Nach einem nervenaufreibenden "Shoot-of", das über drei Stechschüsse ging, stand es 2:2-Unentschieden. Der Brücker Nico Wiesenburg musste danach ebenfalls ins "Shoot of". Sein Durchgang endete mit 8:10, wodurch sich der SV Brück knapp beugen musste. Letztlich lieferten die Pistolenschützen aus dem Fläming aber eine starke Vorstellung ab. Im zweiten Wettkampf der Brücker gegen die Sportschützen aus Liebenthal behielten sie dann aber die Oberhand und holten durch ein souveränes 5:0 in der Einzelwertung problemlos die beiden Mannschaftspunkte.

Bei den Pistolen-Auflage-Schützen unterlagen die Brücker gegen den Favoriten und Vorjahressieger aus Cottbus deutlich mit 0:5. Ebenso ging ihr zweiter Wettkampf gegen den SV Liebenthal mit 0:5-Einzel- und 0:2-Mannschaftspunkten deutlich verloren.

Die Schützen aus Bardenitz-Pechhüle hatten hier mit den Sportschützen aus Liebenthal ordentlich zu kämpfen. Sie verloren am Ende mit 1:4 in der Einzelwertung, so dass auch sie mit der Mannschaft punktlos blieben. uw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam-Mittelmark
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.