Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Budenzauber beim Potsdamer Hallenmasters

MAZ-Sportbuzzer tickert live Budenzauber beim Potsdamer Hallenmasters

Das beliebte Potsdamer Hallenmasters erlebt seine 21. Auflage. Zehn Teams kämpfen um Pokal und Preisgeld. Ein tolles Spektakel. Hunderte Fans werden die Mannschaften von der Tribüne aus anfeuern. Der MAZ-Sportbuzzer berichtet live.

Voriger Artikel
Triathlet Moritz Horn gewinnt
Nächster Artikel
Ehrenplatz für Potsdamer Medaillenjäger

Hallenfußball am Luftschiffhafen.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Um 17 Uhr startet das 21. Potsdamer Hallenmasters in der Arena am Luftschiffhafen. Zehn Mannschaften werden um den Sieg spielen, angefeuert von mehreren hundert Zuschauern.

Angemeldet haben sich unter anderem das Team des Regionalligisten SV Babelsberg 03, der Vorjahrssieger FSV Babelsberg 74 und Welcome United.

DEN Favoriten gibt es nicht. Aber das ist auch gut so, denn davon lebt so eine Veranstaltung schließlich, meint Turnier-Organisator Sven Thoß.

Modus: Die Spielzeit beträgt durchgehend 1x10 Minuten. Jedes Team geht mit einem Torhüter und vier Feldspielern in die Begegnungen. Die beiden Erstplatzierten der Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Halbfinale und kämpfen im Überkreuzvergleich um den Finaleinzug. Anstelle von Neunmetern werden Penaltys ausgeführt.

Der MAZ-Sportbuzzer berichtet im Liveticker über den Budenzauber.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.