Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Heißer Tanz wird erwartet

Volleyball Heißer Tanz wird erwartet

Die Volleyballer der Belziger SG Einheit empfangen in der Landesklasse West am Samstag, dem 12. Dezember, den SV Lindow Gransee III sowie SC Potsdam

Voriger Artikel
Lokalrivale dreht den Spieß um
Nächster Artikel
Punktgewinn in der Baur-Hölle

Raphael Kukla (re.) und die SG Einheit brennen auf ihren Heimauftritt.

Quelle: Jörgen Heller

Bad Belzig. Einen heißen Tanz erwarten die Volleyballer der Belziger SG Einheit am Heimspieltag der Landesklasse West. Zu Gast ist am morgigen Samstag in der Albert-Baur-Halle der Tabellen-Dritte SV Lindow Gransee III sowie der Zweite, SC Potsdam.

Bisher legten die Belziger in der Landesklassen-Saison mit einem nach vielen Jahren endlich einmal wieder breiten Kader viele starke Matches hin und stehen damit gegenwärtig auf dem fünften Tabellenplatz. Den könnten sie im letzten Punktspieleinsatz des Sportjahres mit einem guten Auftritt auf dem heimischen Parkett verteidigen. Dass die Einheit-Mannschaft gegen beide Konkurrenten durchaus bestehen kann, bewies sie mit einer recht kleinen Truppe in der vergangenen Spielzeit. Im Rückspiel gegen Lindow Gransee lag sie im zweiten Satz bereits mit 24:16 vorne. Da sich aber ein Akteur während des Matches verletzte und die SG keinen Wechselspieler stellen konnte, musste sie aufgeben. Und mit den Potsdamern lieferten sich die Belziger im letzten Aufeinandertreffen einen spannenden Kampf, den sie nur knapp mit 2:3 verloren. Somit hat der morgige Gasteber mit beiden Teams noch eine Rechnung offen. Die Belziger SG Einheit hofft auf die Unterstützung vieler Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Von Jörgen Heller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.