Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Profiboxer Jack Culcay steigt bei Drittelmarathon ins Training ein

Leichtathletik Profiboxer Jack Culcay steigt bei Drittelmarathon ins Training ein

2084 Starter gehen auf die 14,065 Kilometer lange Strecke -Tom Thurley vom Potsdamer Laufclub gewinnt zum dritten Mal.

Voriger Artikel
Martin Setz mit langem Atem beim Comeback
Nächster Artikel
Massenschlägerei beim Rugby-Derby

Jack Culcay absolvierte den Drittelmarathon in einer Stunde und 20 Sekunden.

Quelle: Ronny Müller

Potsdam. Jack Culcay ist ein bisschen k.o. Der Profiboxer schnauft tief und schüttelt die Waden aus. Culcay steht auf der Glienicker Brücke in Potsdam und betrachtet seine Finisher-Medaille vom Drittelmarathon. Eine Stunde und 20 Sekunden hat der 31-Jährige für die 14,065 Kilometer gebraucht. „Das ist okay. Ich komme gerade aus dem Urlaub und es war der erste Lauf seit sieben Wochen.“ Normalerweise spult er pro Woche drei bis vier Läufe über 13 bis 14 Kilometer ab – meist unter einer Stunde.

Kein Blick für Sehenswürdigkeiten

Nun heißt es warten. Culcay ist mit dem Vater seiner Freundin aus Lehnin an den Start gegangen. „Das war mein erster Volkslauf überhaupt“, erzählt der Sohn einer Deutschen und eines Ecuadorianers. „Mit anderen zu laufen, ist für mich eine Motivation. Am Anfang war es einfacher zu überholen, dann wurde es immer schwerer.“ Für die Sehenswürdigkeiten auf der Strecke hatte der Berliner kaum einen Blick. „Das ist eine schöne Route, aber ich habe mich nur auf das Laufen fokussiert“, sagt er nun wieder mit normaler Atmung. Schließlich sei das Rennen für ihn eine Trainingseinheit gewesen.

Gute Erinnerungen an Potsdam

Im April 2016 hatte sich Culcay in der Potsdamer MBS-Arena durch einen technischen K.o. in der neunten Runde gegen Jean Carlos Prada (Venezuela) den WBA-Weltmeistertitel im Halbmittelgewicht geschnappt. Vor sieben Wochen verlor er den Gürtel an Demetrius Andrade (USA). Allerdings sei er mit den Wertungen ziemlich unglücklich gewesen, erzählt der Schützling von Trainer Ulli Wegner. Doch nach dem Urlaub will er nun nur noch nach vorne schauen. Culcay hofft, im September bei einem sogenannten Super-6-Turnier in Las Vegas antreten zu können. Vorher wird er aber noch viele Läufe absolvieren, dann würde er den Drittelmarathon sicher auch unter einer Stunde schaffen.

Das ist für Tom Thurley gar kein Problem. Der 23-Jährige vom Potsdamer Laufclub gewann den Drittelmarathon zum dritten Mal. Nach 43:57 Minuten hatte er riesigen Vorsprung. „Ich bin gegen die Uhr gelaufen und habe schnell gemerkt, dass es eine gute Zeit wird.“

Von Ronny Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.